Schöne glatte Haut

Am ganzen Körper strahlend schön

Wir pflegen unser Gesicht mehrfach täglich. Klar, in ihm sehen wir ja auch sofort, wenn etwas nicht stimmt. Müde Haut bemerken wir hier am ehesten und wirken mit gezielter Pflege dagegen. Eigentlich sollte aber unser ganzer Körper in den Genuss ausgiebiger Pflege kommen. Neben gesunder Ernährung und Bewegung an der frischen Luft, braucht unsere Haut überall feuchtigkeitsspendende und straffende Pflege.

Das Ergebnis: Schöne glatte Haut und ein neues Körpergefühl.

Die Haut - unser größtes Sinnesorgan

Hautpflege

Unsere Haut erfüllt für uns so viele wichtige Funktionen. Alleine deshalb sollten wir sie täglich hegen und pflegen. Um ihre Jugendlichkeit und Ausstrahlung zu erhalten kann mit einfachsten Methoden bereits eine rosigere Haut zum Vorschein kommen.

Schöne glatte Haut
1/1

Wie bekommt man schöne, glatte Haut?

Mit einem Peeling aus Meersalz und Olivenöl werden vorbereitend die abgestorbenen Hautzellen entfernt. Raue Stellen an den Ellenbogen einfach mit Zitronen abreiben, das löst die verhornten Hautstellen. Für die tägliche Anwendung einer Massage unter der Dusche eignet sich auch ein Luffaschwamm mit dem das Lieblingsduschgel verteilt wird. Anschließende Pflege mit Mandelölen gegen trockene Haut oder erfrischenden Körperlotionen verwöhnen luxuriös und schon ist die Haut weich und gepflegt.

Schöne glatte Beine

Lange gepflegte Beine sind ein echter Hingucker. Leicht gebräunt, straff und glatt sollten sie sein. Die haben jedoch die wenigsten von uns. Wir kämpfen gegen lästige Härchen, Krampfadern, Besenreisern und Orangenhaut. Bewegungsmangel, überwiegend sitzende Tätigkeiten und erbliche Faktoren bedingen ein schwaches Bindegewebe. Auch an den Beinen!

Ohne den Hang zum Perfektionismus: Mit ein wenig Pflege, Sport und Massage lässt sich einiges am Erscheinungsbild verbessern. Joggen, schwimmen, Treppen steigen - jede Art von Bewegung wirkt dem Blutstau in den Venen entgegen. Durch Überlastung der Venenwände entstehen nämlich diese unerwünschten blauen Adern erst. Extrakte aus rotem Weinlaub und Rosskastanien unterstützen und stärken die Venenwände.

Bei geschwollenen und belasteten Beinen nach langem Sitzen hilft hochlegen und das Einreiben mit kühlenden Pflegeprodukten aus Menthol, Kampfer und Zitrusfrüchten.

Mit Traubenkernöl, Birkenextrakte und Retinol glätten wir übrigens die unschönen Dellen an den Oberschenkeln. Unterstützende Wechselgüsse und Massagen modellieren und straffen zusätzlich. Wer mag, entfernt noch die Härchen von den Beinen und genießt das schöne glatte neue Beingefühl.

Viel Wasser trinken

Mit der Anti-Aging Hautpflege soll man ab 30 beginnen, heißt es. Ab diesem Zeitpunkt altert unsere Haut bereits. Viel Mineralwasser und der Verzicht auf Nikotin, fördert den natürlichen Reparaturmechanismus der Haut. Für schöne glatte Haut ohne Pickel und Unreinheiten steht uns eine große Auswahl an Naturprodukten zur Verfügung. Angepasst an Hauttyp und Bedürfnis findet man garantiert die richtige Pflege, vorausgesetzt, man weiß was die Haut braucht. Männerhaut ist übrigens anders. Spezielle Pflegelinien unterstützen die tendenziell festere Haut, absorbieren Öle und regulieren die Talgproduktion. Schöne glatte Haut hat man so auch ohne Make up!

Mehr zum Thema