Hochwertige Naturkosmetik

Gesunde und natürliche Pflege durch hochwertige Naturkosmetik

Hochwertige Naturkosmetik ist gut für Haut und Haare. Denn statt synthetischer Düfte, Konservierungsstoffe und Emulgatoren steckt in ihnen reine Natur. Der Trend geht seit Jahren ungebrochen in Richtung natürliche Kosmetik, bei der die Hersteller außerdem achtsam mit der Natur, den Ressourcen und den Menschen umgehen.

Inhaltsstoffe müssen angegeben sein

Naturkosmetik

International gibt es keine einheitliche Definition für Naturkosmetik. Die Produkte müssen die gleichen strengen Bestimmungen erfüllen, wie die anderen Kosmetika aus konventionellem Handel auch. Dafür gibt es eine Bestimmung, die International Nomenclature of Cosmetic Ingredients, abgekürzt INCI. Sie fordert, dass auf jeder Verpackung sämtliche Inhaltsstoffe angegeben werden müssen. Dabei sind die einzelnen Bestandteile in einer absteigenden Reihenfolge bei ihrer Konzentrationen aufzulisten. Mit Hilfe der Liste erkennen Kunden dann auch sofort, ob es sich um hochwertige Naturkosmetik handelt. Sind in den Cremes ausschließlich unverfälschte Öle und Fett enthalten, wie etwa Avocado- und Jojobaöl, Soja- und Sonnenblumenöl sowie Sheabutter, handelt es sich um hochwertige Naturkosmetik Produkte.

Hochwertige Naturkosmetik
1/1

Hochwertige Naturkosmetik ist gut für Haut und Haare.

Wichtige Grundsätze

Bei der Herstellung von Naturkosmetik muss nach den Vorgaben der INCI auf Technologien, wie etwa Gentechnik oder Bestrahlung, verzichtet werden. Außerdem sollten beste Rohstoffe eingesetzt werden, die erneuerbar sind, bevorzugt aus anerkannt ökologischem Landbau. Und es müssen bei der Herstellung der Produkte in erster Linie umweltfreundliche Technologien genutzt werden. Ressourcen schonend sollte übrigens auch die Gestaltung bei der Verpackung sein. Und selbstverständlich darf kein einziger Inhaltsstoff von einem toten Tier stammen. Tierische Produkte sind in der Naturkosmetik allerdings erlaubt.

Pflege für den Körper

Nachhaltig hergestellte echte Naturkosmetik gibt es für alle Anwendungen. Seifen und Duschgels sowie Cremes und Lotionen dienen der Reinigung und Pflege sowie dem Schutz der Haut. Naturprodukte gibt es auch für die Zahn- und Mundpflege in Form von Zahnpasta und Mundwasser. Hochwertige Naturkosmetik gibt es auch als Shampoo, Haarkur und selbst als Haarfärbemittel. Die Produkte sind Naturbelassen, sind verträglich und frei von chemischen Zusatzstoffen. In vielen Fällen handelt es sich bei der Naturkosmetik sogar um medizinische Kosmetik, die dermatologisch getestet wurde. Solche Kosmetik eignet sich hervorragend für Allergiker.

Mehr zum Thema