Hautpflege ab 20

Die richtige Hautpflege in den 20ern

Mit Anfang 20 machen sich viele junge Frauen zum ersten Mal Gedanken über die richtige Hautpflege. Solange wie möglich jung bleiben ist die Devise, die es zu erreichen gilt. Aber man muss es mit dem Jugendwahn nicht gleich übertreiben. Aus den USA kommen immer wieder die kuriosesten Maßnahmen gegen eine frühzeitige Hautalterung zu uns herüber geschwappt. Die jungen Stars aus Hollywood sind denkbar schlechte Vorbilder und in vielen Fällen Opfer ihrer Schönheitschirurgen.

Botox mit Anfang 20 braucht niemand.

Hautpflege

Um so lange wie mögliche eine schöne und jugendliche Haut zu erhalten braucht es nur die richtige Pflege. Die Hautpflege ab 20 ist daher sehr wichtig. Man hat die Pubertät gerade hinter sich und kämpft ab und an noch mit Pickeln und stärkeren Hautunreinheiten. Wichtiger als die eigentliche Hautpflege ist nun der richtige Lebensstil. Alles was man nun direkt oder indirekt seinem Körper antut wird sich in den folgenden Jahrzenten auf der Haut abzeichnen. Es gilt daher seinen Körper gut zu behandeln.

Hautpflege ab 20
1/1

Hautpflege ab 20 ist einfacher als die Hautpflege im Alter.

Mit 20 ist man noch jung und dynamisch. Man feiert wilde Partys, macht die Nacht zum Tag und ernährt sich nicht unbedingt so gesund. Häufiger Schlafmangel und schlechte Ernährung können so erste Spuren auf der Haut hinterlassen, die man jedoch mit der richtigen Hautpflege schnell in den Griff bekommt. Bis Mitte 20 verzeiht die Haut so einige Strapazen.

So pflegt man die Haut ab 20 richtig

Hautpflege ab 20 ist einfach. Auf alle Hautpflegemittel mit Anti-Aging Effekt kann man noch getrost verzichten. Sie sind reine Geldverschwendung. Wichtig ist jedoch ein täglicher Sonnenschutz. Hier hat man die Möglichkeit zwischen einer Tagescreme mit Lichtschutzfaktor oder aber man trägt geeignete Sonnencreme einfach unter der normalen Tagespflege auf. Ein Lichtschutzfaktur der mindestens Stärke 20 hat, ist ideal. Wichtig ist hierbei, dass man den Sonnenschutz auch während der kalten Jahreszeiten nicht vernachlässigt.

Hautpflege ab 20 ist einfacher als die Hautpflege im Alter. Es gilt einfach die richtige Pflege für den eigenen Hauttyp aufzutragen und darauf zu achten sich jeden Abend komplett abzuschminken. Tut man dies nicht, ist mit Hautunreinheiten zu rechnen. Wer jeden Tag dekorative Kosmetik nutzt, der sollte insbesondere in der Augenpartie auf eine Feuchtigkeitspflege setzen. Durch den Abschminkprozess kommt es selbst bei den weichsten Wattepads zu kleinen Reizungen. Eine spezielle Feuchtigkeitspflege für die empfindliche dünne Haut der Augen ist ratsam, aber noch kein muss.

Ebenfalls empfehlenswert für junge Haut ab 20 ist eine rein biologische Hautpflege. Neben dem Lichtschutzfaktor und den nötigen Konservierungsstoffen kann man getrost auf alle chemischen Zusätze in der Hautpflege verzichten. Gesund sind sie nicht. Gute biologische Hautpflegeprodukte, die auf den eigenen Hauttyp abgestimmt sind, sind grundsätzlich fast allen Produkten aus den Drogerien vorzuziehen.

Schöne Haut kommt von Innen

Wer seine Haut in jungen Jahren durch falsche Ernährung, wenig Sport, zu viel Sonne und Zigaretten strapaziert, der muss in späteren Jahren mit einem schlechten Hautbild rechnen. Die Haut vergisst leider nichts. es gilt daher mit der Hautpflege ab 20 kommenden Hautschäden gezielt vorzubeugen. Ein gutes Mittel für gesunde und strahlende Haut ist die richtige Ernährung.

Essen für schöne Haut klingt zunächst wie ein Werbe-Slogan, doch es ist tatsächlich möglich. Wer viele gesunde Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Nüsse und fettarmes Fleisch/Fisch auf seinen täglichen Speiseplan hat, der hat meist auch eine reinere und strahlendere Haut als jene, die viel Fast Food und Fertigprodukte zu sich nehmen.

Schöne Haut und Haar durch vitaminreiche Ernährung ist eine gute Anti-Aging Vorsorge für die Hautpflege ab 20. Zudem kann man mit gesunder Ernährung und der reduzierter Zufuhr von Zucker, Salz und Fetten, wie sie in allen Fertigprodukten in Mengen vorkommen, auch Hautunreinheiten in den Griff bekommen. Die Hautpflege mit Anfang 20 von Innen und Außen ist somit eine gezielte Investition in das zukünftige Erscheinungsbild der eigenen Haut.

Mehr zum Thema