Haushaltstipps für schöne Haut

Schön mit Mama's Tipps

Wer schöne Haut haben möchte, besitzt meist ein riesiges Sortiment verschiedenster Cremes, Lotions, Masken und vielem mehr. Das führt nicht nur zu Chaos im heimischen Badezimmer, sondern auch Frust und kostet jede Menge Geld. Dabei braucht es gar nicht immer die neuesten Erfindungen der Kosmetikfirmen, teure Pflegeprodukte und neuartige Inhaltsstoffe. Auch im eigenen Haushalt verstecken sich so manche Geheimrezepte, Produkte, die nicht nur zum Kochen geeignet, sondern auch so richtig gut für die Haut sind. Mit diesen Haushaltstipps wird die Haut schöne, geschmeidig und rein.

Es braucht nicht immer Kosmetik!

Hautpflege

Schon vor dem Schminken, kann der Haut einiges Gutes getan werden. Mit einer mehrminütigen Massage wirkt die Haut straffer und praller, da die Durchblutung angeregt wird. Das hilft besonders bei unreiner und entzündeter Haut, da die stärkere Durchblutung auch für eine bessere Selbstheilung der Haut sorgt. Möchte man zusätzlich für Pflege der Haut sorgen, kann eine einfache Feuchtigkeitscreme für die Massage genutzt werden. Wer unter trockener und spröder Haut leidet, sollte außerdem darauf achten viel Vitamin A zu sich zu nehmen. Das steckt besonders in Karotten, Spinat und Brokkoli und da Gemüse bekanntlich ohnehin gesund ist, wird es Ihnen Ihr Körper gleich doppelt danken.

Beim Thema Ernährung gibt es außerdem noch einiges mehr zu beachten und viele Haushaltstipps für schöne Haut. Viel Wasser trinken hilft der Haut sich zu reinigen und zu regenerieren. Es sorgt für einen frischen Teint und verhindert Verunreinigungen. Auch Tee ist in Ordnung, auf zuckerhaltige Getränke, wie Softdrinks oder unverdünnte Säfte sollte hingegen verzichtet werden. Auch Nikotin schadet der Haut, denn die Blutgefäße verengen sich beim Rauchen stark und die Haut wird dadurch rissig, faltig und altert schneller. Rauchen schadet also nicht nur der Gesundheit, sondern auch der Schönheit.

Hausmittelchen für die natürliche Hautpflege

Weitere Haushaltstipps für schöne Haut bietet die heimische Küche. Wer unter spröden Lippen leidet, kann mit Honig die Lippen einpinseln. Das bringt der Haut viele wichtige Nährstoffe und sorgt für zarte Haut. Aber Vorsicht: nicht der Versuchung nachgeben und den Honig statt dessen von den Lippen schlecken! Am besten funktioniert der Trick abends vor dem zu Bett gehen, denn dann sind Sie abgelenkt, geraten nicht zu schnell in Versuchung und die Nährstoffe können über Nacht einwirken.

Um der Haut ein wohlverdientes Peeling zu verschaffen, ohne dabei auf Chemie zurückgreifen zu müssen, kann ganz einfach mit grobem Salz, wie etwa Meersalz, und einem hochwertigen Öl nachgeholfen werden. Unter den Ölen bieten sich besonders Distelöl, Rizinusöl oder Arganöl an, aber auch ein ganz normales Haushaltsöl wie Olive kann für das Peeling verwendet werden. Einfach mit dem Salz vermischen und sanft auf die Haut reiben. Danach kann für die Reinigung der Haut ein heißes Bad genommen werden, damit sich die Poren öffnen und die Haut gereinigt werden kann. Während das Salz für die Abreibung von abgestorbenen Hautschüppchen sorgt, wirkt das Öl pflegend für die Haut und macht sie weich und zart.

Ebenfalls zu den Haushaltstipps für schöne Haut gehört beim Thema Bad der Apfelessig. Auf eine ganze Wanne sollten etwa 100 ml des Essigs verwendet werden. Dieser sorgt für einen angenehmen und entspannenden Geruch, hilft aber der Haut auch den ph-Wert zu regeln und verengt vergrößerte Poren für ein feineres Hautbild. Verzichtet werden sollte allerdings auf aromatisierten Essig, da dieser bei empfindlicher Haut für Reizungen sorgen kann. Auch angegriffenes und sprödes Haar freut sich über eine Pflegekur mit Apfelessig und in Verbindung mit Wasser kann Apfelessig auch zur sanften Reinigung der Gesichtshaut verwendet werden.

Es gibt also jede Menge Haushaltstipps für schöne Haut. Allem voran sollten Sie aber auch daran denken, dass die beste Pflege immer noch der zeitweise Verzicht auf Schminke und Kosmetika ist!

Mehr zum Thema