Gesichtspflege für Mischhaut

Tipps für die richtige Pflege von Mischhaut

Mischhaut ist an sich unkompliziert, denn sie ist wesentlich robuster und unempfindlicher als trockene Haut. Reizungen, Rötungen und andere Irritationen treten bei Mischhaut viel seltener auf. Allerdings ist die Gesichtspflege für Mischhaut nicht ganz einfach. Denn dabei müssen die Pflegeprodukte den unterschiedlichen Bedürfnissen verschiedener Hautpartien gerecht werden. Während die Haut in der Gesichtsmitte, also auf der Stirn, der Nase und dem Kinn fettig und leicht ölig ist, neigt sie auf den Wangen und unter den Augen eher zur Trockenheit.

Gesichtspflege

Die Pflege der weiblichen Mischhaut in Abhängigkeit vom Lebensalter

In jungen Jahren kämpfen Frauen, die eine Mischhaut haben, oft mit Pickeln und Mitessern. Doch sie sollten auf keinen Fall zu aggressivem Gesichtswasser und anderen Reinigungsprodukten greifen, denn diese sind bei Mischhaut als Gesichtspflege absolut ungeeignet. Sie reizen die Haut an den trockenen Stellen und führen zu Spannungen, manchmal sogar zu einem Abschuppen. Viel besser geeignet sind spezielle Produkte für die Gesichtspflege für die Mischhaut, die sanft reinigen und desinfizieren, ohne die Haut zu strapazieren. Wichtig ist auch, dass eine Gesichtscreme für Mischhaut einen mattierenden Effekt besitzt und die Poren verfeinert, so dass ein schöneres Hautbild entsteht. Größere Pickel kann man mit einem Abdeckstift verstecken, der die gleiche Farbe wie die Haut beziehungsweise das Make Up haben sollte.

Auch Frauen mit Mischhaut werden ab 30 feststellen, dass ihre Haut an Spannkraft und Jugendlichkeit allmählich verliert. Jetzt sollten sie auf reichhaltigere Pflegeprodukte für die Anti Aging Gesichtspflege umsteigen, die eine intensivere Versorgung der Haut mit Nährstoffen gewährleistet. Jeden Abend wird nun das sorgfältige Auftragen und Einmassieren einer Nachtcreme auf die gründlich gereinigte Haut zur Pflicht. Insbesondere für die Augenpflege sollte man hochwertige Produkte wählen, wie zum Beispiel Loreal Gesichtspflege oder Shiseido Gesichtspflege. Nach wie vor ist dabei allerdings eine ölfreie Gesichtspflege angesagt, denn Pflegeprodukte mit Öl sind für Mischhaut in jedem Alter zu fettig.

Mischhaut bei Männern

Die meisten Männer besitzen eine Mischhaut, das Phänomen trockene Haut ist beim starken Geschlecht wesentlich seltener als bei Frauen. Auch wenn die Haut von Männern grundsätzlich unempfindlicher ist und aufgrund ihrer dickeren Struktur und des besseren Bindegewebes länger jung bleibt, sollten sie nicht auf eine gute Gesichtspflege für Mischhaut verzichten. Bei ihnen steht die gründliche Reinigung der Haut morgens und abends im Mittelpunkt, denn nur so können Hautunreinheiten vermieden werden. Am besten nutzen Männer eine milden Reinigungsschaum und ein beruhigendes Gesichtswasser. Wenn sie stark unter Pickeln und Mitessern leiden, kann auch der regelmäßige Besuch einer Kosmetikerin empfehlenswert sein. Sie reinigt die Haut professionell und befreit sie von überschüssigem Talg und Fett.

Das tägliche Rasieren kann auch Mischhaut sehr belasten. Insbesondere die Trockenrasur führt häufig zu Irritationen. Viele Entzündungen kann man von Anfang an vermeiden, wenn man penibel auf Hygiene achtet und den Rasierer nach der Benutzung gründlich säubert sowie seine Klingen oft wechselt. Spezielle Pflegeprodukte beruhigen die Haut nach der Rasur und versorgen sie mit wertvoller Feuchtigkeit. Dabei sollte man nach Möglichkeit bei Rasierwasser und Cremes darauf achten, dass sie keinen Alkohol enthalten, der die Haut leicht irritieren kann. Herren ab 40 können auch mit einer reichhaltigen Creme für die Nacht und regelmäßigen Pflegemasken dafür sorgen, dass ihre Haut länger jung bleibt.

Mehr zum Thema