Foundation

Foundation zaubert einen ebenmäßigen Teint

Wenn von Foundation die Rede ist, dann ist nichts anderes gemeint als das Make Up beziehungsweise die Grundierung. Die Foundation dient beim Schminken als Grundlage und soll für einen ebenmäßigen, strahlenden Teint sorgen. Bei den meisten Menschen sind ohne eine entsprechende Grundierung Augenringe, Hautrötungen und kleine Unreinheiten zu sehen. Der Teint ist selten ganz gleichmäßig gefärbt. Mithilfe der Grundierung werden diese Unebenmäßigkeiten ausgeglichen, so dass die Haut wesentlich schöner wirkt.

Die Grundierung ist in vielen verschiedenen Formen erhältlich. Make Up kann flüssig, cremeartig oder kompakt sein. Je nach Konsistenz gibt es das Make Up in einem Pumpspender, einem Stift, einer Dose oder in einer Tube.

Make Up

Viele Foundations sorgen nicht nur für einen ebenmäßigen Teint, sondern bieten auch einige Zusatzfunktionen. Je nach Zusammensetzung kann das Make Up beispielsweise Feuchtigkeit spenden oder einen mattierenden Effekt haben. Manche Produkte enthalten auch hauchfeine Glimmerpartikel, so dass die Haut einen schönen Glanz bekommt und der Teint strahlt. Einige Produkte bieten zudem einen UV-Schutz und können so die empfindliche Gesichtshaut vor den Folgen einer vorzeitigen Hautalterung schützen. Die Hauptaufgabe dieser Produkte ist es jedoch, den Teint ebenmäßiger erscheinen zu lassen.

Make Up Foundation
1/1

Die Grundierung ist in vielen verschiedenen Formen erhältlich.

Make Up muss zum Hauttyp passen

Wenn Sie Ihren Teint verschönern und Make Up tragen möchten, sollten Sie dieses sorgfältig auswählen. Die Foundation muss unbedingt zu Ihrer Hautfarbe und Ihrem Hauttyp passen. Da das Make Up oftmals täglich getragen wird und sehr großflächig auf dem Gesicht verteilt wird, sollten Sie zunächst einmal darauf achten, dass dieses zu Ihrem Hauttyp passt. Haben Sie eher trockene oder ölige Haut? Oder gehören Sie zu den Menschen, die eine Mischhaut haben? Für Personen mit trockener Haut ist eine Grundierung zu empfehlen, die die empfindliche Gesichtshaut nicht noch weiter austrocknet, sondern Feuchtigkeit spendet. Bei einer trockenen Haut darf das Make Up gerne etwas reichhaltiger sein. Bei öliger Haut oder Mischhaut sollte die Foundation dagegen etwas mattierend wirken und den öligen Glanz ausgleichen.

Wenn Sie ein Make Up gefunden haben, das grundsätzlich zu Ihrem Hauttyp passt, geht es an die Wahl der richtigen Farbe. Make Up für Dunkelhäutige ist beispielsweise wesentlich dunkler als Make Up für Hellhäutige. Wer das richtige Make Up finden möchte, sollte die angebotenen Produkte unbedingt testen. Früher wurde immer empfohlen, Make Up auf dem Unterarm oder dem Handrücken zu testen. Allerdings eignen sich diese Stellen weniger, um die richtige Grundierung für das Gesicht zu finden. Besser ist es, die Farben direkt auf die Wange aufzutragen. Sie sollten drei verschiedene Farbtöne auswählen, die in etwa passen könnten. Tragen Sie alle drei Töne nebeneinander auf der Wange in Form eines Strichs auf und verstreichen Sie ganz sanft die Ränder. Die Foundation, die mit Ihrer Haut verschmilzt und an den Rändern des Auftrags unsichtbar wird, passt am besten.

Sie können, so Sie nicht die richtige Farbe für Ihren Hautton finden sollten, die Grundierungen auch mischen. Allerdings ist das in der Regel nur mit Produkten möglich, die einer Serie angehören. Ansonsten kann es sein, dass sich die unterschiedlichen Formulierungen nicht vertragen und Sie nicht den gewünschten Effekt erhalten. Foundation gibt es von zahlreichen Make Up Firmen. Wenn Sie sich gerne mit Naturkosmetik schminken und pflegen möchten, ist beispielsweise das Alverde Make Up zu empfehlen. Von Alverde gibt es eine große Auswahl an dekorativer Kosmetik. Sie finden beispielsweise auch einen Augenbrauenstift im Sortiment von Alverde. Damit Make Up schön mit Ihrer Haut verschmilzt, müssen Sie es auch richtig auftragen.

Make Up richtig auftragen

Die Grundierung kann ganz nach Belieben und Können mit den Fingern, einem Pinsel oder einem Schwämmchen aufgetragen werden. Wichtig ist, dass das Make Up sparsam verwendet und sorgfältig eingearbeitet wird. Werden beispielsweise die Finger für das Auftragen der Grundierung genutzt, so sollte die Foundation mit klopfenden Bewegungen eingearbeitet werden. Wenn die Grundierung an manchen Stellen nicht ausreichend deckt, kann diese auch geschichtet werden. Das heißt, dass einfach noch eine Schicht darüber aufgetragen wird, bis das Ergebnis zufriedenstellend deckt. Zusätzlich zur Grundierung können weitere Produkte wie ein Concealer, ein Abdeckstift und Puder verwendet werden. Unter dem Make Up kann auch eine leichte Tagescreme aufgetragen werden. Hier sollten Sie einfach ausprobieren, womit Ihre Haut sich am wohlsten fühlt.

Alternativ zu einer Foundation können Sie auch eine BB Cream oder eine getönte Tagescreme verwenden. Es kommt ganz auf Ihren Hauttyp an, ob auch getönte Tagescremes oder BB Creams ausreichen, um Ihnen einen schönen, glatten Teint zu zaubern. Wer die verschiedenen Kosmetikprodukte zuerst einmal testen möchte, kann versuchen, Gratis Kosmetikprodukte zu erhalten. Hin und wieder werden Proben von Kosmetikprodukten in Zeitschriften, Drogerien, Parfümerien und im Internet angeboten.

Mehr zum Thema