Camouflage

Camouflage für Körper und Seele

Camouflageprodukte gehören nicht nur in jeden Profi Make Up Koffer, sondern sind auch ein hervorragendes Mittel, um größere Hautunebenheiten, Feuermale, Narben, Augenränder, Altersflecken oder andere schwerwiegend Hautirritationen abzudecken. Hierbei kommt es nicht nur darauf an, der Trägerin oder dem Träger ein perfektes Äußeres und ein ebenmäßiges Hautbild zu zaubern. Eine gute Camouflage kann auch entscheidend dazu beitragen, das Selbstbewusstsein, welches bei Personen mit größeren Hautirritationen oder Narben oftmals stark beeinträchtigt ist, wieder herzustellen.

Perfektes Äußeres

Make Up

Die Camouflageprodukte zeichnen sich insbesondere dadurch aus, dass sie eine bis zu 55% höhere Pigmentdichte als herkömmliche Kosmetikprodukte aufweisen und darüber hinaus auch noch weitestgehend wasserdicht sind. Aus diesem Grunde eignen sich die Camouflageprodukte für alle Situationen, in denen ein ebenmäßiges Hautbild gefordert ist. Dies trifft zum Beispiel für das Braut Make Up, aber auch für Fotomodelle zu. Wer allerdings nur ein paar dunkle Augenringe oder andere kleine Schönheitsfehler abdecken möchte, sollte eher zu einem Concealer greifen.

Camouflage
1/1

Camouflageprodukte sind medizinische Kosmetikprodukte.

Schwerwiegende Hautprobleme

Im Jahre 1996 wurde ein Arbeitskreis Camouflage e.V. gegründet. In diesem Arbeitskreis engagieren sich nicht nur Visagisten, Make Up Artisten und Kosmetikerinnen, sondern auch Psychologen und andere Fachleute, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, möglichst vielen Menschen, die nach einem Unfall, einer Operation, einer Brandverletzung oder einem anderen Schicksalsschlag entstellende Narben zurückbehalten haben, zu einem neuen Selbstbewusstsein zu verhelfen.

Camouflageprodukte sind medizinische Kosmetikprodukte. Wenn als hässlich empfundene Narben ganz oder teilweise überschminkt werden können, ist dies von unschätzbarem Wert für die betroffenen Personen. Oftmals gelingt es sogar, die Haut so perfekt aussehen zu lassen, als ob es die Verletzung nie gegeben hätte.

Um größere Hautirritationen zu überschminken, arbeitet der Visagist oder Make Up Artist mit dem sogenannten Komplementärkontrast. Rote Stellen werden zum Beispiel mit grüner Farbe neutralisiert, für blaue Stellen kommt Orange zum Einsatz und für Lila ist Gelb die geeignete Komplementärfarbe. Sollten größere Hautunebenheiten vorhanden sein, gibt es ebenfalls spezielle Camouflageprodukte, die hier wirksam Abhilfe schaffen können.

Camouflage Light

Camouflage ist nicht nur den Profis vorbehalten. Auch interessierte Laien können mit etwas Übung beachtliche Erfolge erzielen. Es empfiehlt sich jedoch, vor der ersten Anwendung eine ausführliche Beratung bei einem kompeteten Fachmann in Anspruch zu nehmen.

Zahlreiche Kosmetikfirmen sind inzwischen dazu übergegangen, neben anderen Make Up- und Kosmetikprodukten auch Camouflageprodukte anzubieten. Da sich die Angebote der einzelnen Firmen aber zum Teil deutlich voneinander unterscheiden, wäre es dringend angeraten, vor dem Kauf einen Make Up Vergleich durchzuführen. Ein andere wichtiger Punkt, der ebenfalls nicht vernachlässigt werden sollte, ist die Wahl der richtigen Farbe. Um hier Fehlkäufe zu vermeiden, sollten die Camouflagefarben unbedingt bei Tageslicht und nicht nur bei künstlichem Licht getestet werden. Andernfalls wäre das Ergebnis zu stark verfälscht. Darüber hinaus wäre es auch sinnvoll, nicht nur eine einzige Farbe, sondern mehrere Camouflagefarben oder gleich eine ganz Farbpalette zu kaufen. Der wesentliche Grund dafür ist, dass sich die Hautfarbe mit den Jahreszeiten ändert und deshalb auch einen anderen Camouflage-Farbton erfordert.

Vor dem Auftragen der Camouflage wäre es sehr wichtig, die Haut gründlich zu reinigen. Außerdem sollte ein Make Up für die Mischhaut, die trockene Haut oder die fettige Haut aufgetragen werden. Ist die Grundlage gelegt, kann mit dem Auftragen der Camouflageprodukte begonnen werden.

Mehr zum Thema