Tages Make Up

Schönes Tages-Make-Up

Beim Make Up dreht sich in der Regel um zwei zentrale Fragen: Handelt es sich um ein Tages Make Up oder ein Abend Make Up? Sollen die Augen oder die Lippen betont werden? Sind diese beiden Fragen beantwortet, ist die Grundlinie des Make Up schon festgelegt. Ein Tages Make Up fällt dezenter aus als ein Abend Make Up, und bei einer Betonung der Augen wirken die Lippen im Nude Look oder bestenfalls einer ganz schlichten Farbgebung am schönsten. Alles andere würde überladen und künstlich bunt aussehen.

Make Up

Gutes Make Up für den Tag braucht nicht viel Make Up Zubehör. Eine Quaste für loses Puder, ein Applikator für Lidschatten und ein Make Up Stift zum Abdecken von unschönen Hautstellen reichen eigentlich aus. Wenige Pflege- und Kosmetikprodukte können schon eine große Wirkung erzielen, wenn sie richtig eingesetzt werden. Grundsätzlich gilt, dass selbst beste Kosmetikprodukte nichts helfen, wenn die Haut nicht ausreichend gepflegt und gereinigt wird. Deshalb ist eine sanfte Reinigung mit einer möglichst natürlichen Lotion oder einem seifenfreien Gel wichtig. Damit die Haut nach der Reinigung wieder zu ihrer natürlichen Schutzfunktion findet, muss eine feuchtigkeitsspendende Pflege aufgetragen werden. Danach kann das Make Up aufgetragen werden.

Tages-Make-Up
1/6

Für das Tages Make Up gilt, dass die richtige Basispflege gefunden werden muss.

Welches Make Up ist das beste?

Diese Frage kann man nicht einfach beantworten. Jede Art von Make Up hat seine Daseinsberechtigung, denn nicht jedes Make Up passt zu jeder Frau. Frauen mit leicht fettiger Haut werden ölfreies Make Up bevorzugen, während Frauen mit trockener Make Up mit hohem Feuchtigkeits- und Ölgehalt brauchen. Die Kosmetikhersteller verteilen nicht ohne Hintergedanken Gratisproben Make Up. Damit gelingt es nicht nur, für die eigenen Produkte Werbung zu machen, sondern die Vielfalt der eigenen Linie wird Frauen bewusst gemacht, die ihre eigenen Lieblingsprodukte noch nicht gefunden haben oder die sich gerade in einer Umbruchphase befinden. Die menschliche Haut verändert sich, bedingt durch hormonelle Schwankungen und die Lebensumstände, alle paar Jahre. Dementsprechend müssen Pflege- und Kosmetikprodukte auch immer wieder angepasst werden.

Für das Tages Make Up gilt, dass die richtige Basispflege gefunden werden muss. Auf die Feuchtigkeitscreme, die kurz einwirken darf, wird ein leichtes Make Up aufgetragen. Am schonendsten für die Haut ist loses Puder mit Heilerde, das es für jede Hautfarbe gibt und das mit einem dicken Pinsel aufgetragen wird. Wenn Sie die Form Ihrer Augen mögen, betonen Sie sie! Das geht ganz einfach mit etwas Wimperntusche, Kajal und einem passenden Lidschatten. Für das Tages Make Up Augen gilt, dass weniger mehr ist. Helle Hauttypen mit hellen Augen und hellem Haar sollten auf keinen Fall zu dunkle Produkte verwenden. Ein mittelgrauer, blauer oder grüner Farbton (je nach Augenfarbe) ist für Kajalstift und Mascara schon ausreichend, um die Augenpartie zu betonen. Augen fangen an zu leuchten, wenn der Lidschatten in der Komplementärfarbe aufgetragen wird. Das heißt für Blauäugige, dass ein leichter Akzent in einer Nuance von Braunorange auf das Augenlid gesetzt wird. Je nach Gesichtsproportionen kann das auf der Innenseite sein oder auf der Außenseite. Wichtig ist, dass der Lidschatten sanft in die natürliche Hautfarbe übergeht. Grünäugige sollten eine Nuance Rot bis Violett verwenden, während bei braunen Augen helle Töne in Beige, Gold, Hellgrün oder Violett gut wirken. Wichtig ist, dass das Tages Make Up auch die Haut- und Haarfarbe berücksichtigt. Wenn sich der Rotton des Lidschattens mit dem feuerroten Haar beißt, ist er ungeschickt gewählt.

Mehr zum Thema