Shampoo Bürste

Massage und Haarwäsche gleichzeitig: Shampoobürsten

Eine Shampoo-Bürste ist eine handflächengroße, meist runde Massagebürste aus (weichem) Kunststoff. Sie eignet sich in erster Linie für kurzes und halblanges Haar, weniger für lange Haare oder Extensions. Entwickelt wurde sie, um Haarshampoo besser auf der Kopfhaut und in den Haaren zu verteilen und dabei gleichzeitig den Kopf zu massieren. Und auch Conditioner oder Haarkuren und Haarstylingprodukte wie Gel oder Pomade lassen sich damit gleichmäßig verteilen.

Verschiedene Modelle verfügbar

Haarpflege

Die Unterschiede zwischen den verschiedenen Shampoobürsten liegen hauptsächlich in der Dicke, Härte und Anordnung der Borsten bzw. Noppen. Es gibt die Shampoo Brush mit weit auseinanderliegenden und dickeren Noppen oder bürstenähnliche Varianten mit längeren, dünneren Kunststoffborsten, die eher eng beieinander liegen. Auch batteriebetriebene Ausführungen sind erhältlich. In Japan gibt es die Shampoo-Bürste sogar mit Noppen, die mit Haarpflegeprodukten wie Haaröl gefüllt sind und so bei der Anwendung nicht nur die Kopfhaut massieren, sondern gleichzeitig die Haare pflegen.

Shampoo-Bürste
1/1

Eine Shampoo-Bürste ist eine handflächengroße, runde Massagebürste aus Kunststoff.

Entwirrung der Haare

Nicht nur die Massage beim Haare waschen finden viele sehr angenehm. Ein großer Vorteil ist auch, dass die Haare durch das Durchbürsten während des Schamponierens nach dem Waschen oft viel leichter kämmbar sind.

Mehr zum Thema