Make Up Gel

Was ist Gel Make Up und zu wem passt es?

Gel Make Up unterscheidet sich nicht nur in seiner Konsistenz von Make Up in Puderform, sondern auch in seinem Aussehen und seiner Anwendung. Es ähnelt in seiner Konsistenz am ehesten einer Cream-Foundation und ist auch oft kombiniert als Creme-Gel-Foundation erhältlich. Generell lässt sich sagen, dass Schminke auf Gelbasis glänzender, strahlender und definierender wirkt als Make Up, das flüssig ist oder als Puder aufgetragen werden muss. Gel-Foundation ist oft länger haltbar und stärker deckend als flüssige oder pudrige Grundierungen. Jedoch ist sie im Handel recht selten verfügbar.

Make Up Gel findet stattdessen vor allem bei Eyelinern, Highlightern und Lipgloss Anwendung. Es gibt auch Schminkprodukte, die lediglich einen Gel-Effekt erzielen, um Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Foundation und Bronzer auf Gel-Basis

Make Up

Viele Frauen kennen die lästigen Puderkrümel, die beim Autragen von Puder-Foundation oder Bronzing-Powders entstehen. Gelhaltiges Make Up soll genau das verhindern, da es eine sehr homogene und glatte Textur hat, die die Haut nicht zu stumpf und matt aussehen lässt. Gel-Foundation ist besonders bei intensiveren Looks wie dem Contouring beliebt. Es deckt die Haut besser ab und kreiert eine ebenmäßigere "Leinwand" im Gesicht als beispielsweise Nude Foundations auf Wasser-Basis. Gel-Bronzer funktionieren besonders gut in Kombination mit Gel-Foundation, da sich beide Produkte ineinander verwischen lassen, um keine harten Ränder oder unnatürliche Linien im Gesicht entstehen zu lassen. Auch Korrektur Make Up besteht häufig aus Gelen, da diese kleine Rötungen besser abdecken als lose oder flüssige Produkte.

Schminke für das Augenlid, die Wimpern und Augenbrauen lässt sich vielfach auf Gelbasis finden. Das Gallertartige in den Produkten sorgt für einen gleichmäßigen und definierten Auftrag. Gel-Mascara ist häufig wasserfest und kann die Wimpern tatsächlich verlängern und verdicken, indem es wie eine Haut um die feinen Härchen trocknet. Auch Lidschatten auf Gelbasis ist meist sehr langlebig und strahlt in bunten, intensiven Farben. Anders als Puder, das durch Schweiß und Bewegung weggetragen werden kann, sitzt Augen-Make-Up in Gel-Form viel fester und haltbarer auf dem Auge. Es bildet eine dickere Schicht, die intensiver strahlen und auch glänzen kann. Das können Schminkprodukte auf Puderbasis nur durch Glitzerpartikel, die jedoch nicht jedem zusagen.

Das beliebteste Gelprodukt: Eyeliner

Fast jede Frau, die sich gerne schminkt, besitzt mindestens einen Gel-Eyeliner. Stifte sind zwar einfacher zu handhaben und verzeihen kleine Schwenker eher, doch Gel-Eyeliner sind wesentlich präziser. Wer einmal einen Lidstrich mit einem solchen Eyeliner gemeistert hat, ist so schnell von keinem anderen Produkt mehr zu überzeugen. Das tiefe Schwarz, die akkurate Strichführung und die sehr lange Haltbarkeit machen ihn zu einem Lieblingsprodukt vieler Frauen.

Die gallertartige Schminke ist generell eher etwas für Erfahrene. Das Auftragen erfordert größere Präzision, doch das Ergebnis kann wirklich spektakulär sein. Wer trotzdem lieber pudriges oder flüssiges Make Up kaufen will, ist mit einem Make Up Fixierspray gut beraten. Stellenweise oder großflächig aufgetragen hilft es, den Look deutlich haltbarer zu machen. Im Zweifel lohnt sich eine Make-Up-Typberatung oder eine generelle Make-Up-Beratung, die online oder persönlich durchgeführt werden kann.

Mehr zum Thema