Make Up Gegen Falten

Gutes Make Up gegen Falten

Auch wenn Falten in der Tiefe entstehen, kann ein Anti-Falten-Make-up helfen, diese deutlich zu kaschieren. Leider kann aber auch professionelles Make Up nicht helfen, wenn es nicht bis in die Poren eindringen kann. Daher sollte die Haut vor dem Auflegen von einem Make Up gegen Falten immer porentief gereinigt werden. Denn nur so ist es möglich, einen glatten und gleichmäßigen Teint zu bekommen.

Elastizität und Fülle für die Haut

Make Up

Hautalterungszeichen deuten sich nicht nur durch Falten, sondern auch durch eine mangelnde Elastizität und Pigmentflecken ab. Dann kann ein gutes Anti-Aging-Make-up helfen, das Aussehen zu verjüngen. Welches Make Up gegen Falten das Beste ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Altershaut sollte aber immer mit viel Feuchtigkeit und pflegenden Fetten, sowie mit Hyaluron versorgt werden. Hyaluronsäure polstert die Haut auf, sodass kleine Falten fast unsichtbar werden und verschwinden.

Make-Up gegen Falten
1/1

Ein Anti-Falten-Make-up kann helfen, kleine Fältchen zu kaschieren.

Bevor solch ein Make Up gegen Falten aufgetragen wird, sollte die Haut trotzdem noch mit einer Anti-Falten-Creme eingecremt und so zusätzlich mit pflegenden Stoffen versorgt werden. Beide Kosmetikprodukte zusammen verschönern die Haut und machen sie deutlich glatter. Ein ölfreies Make Up hingegen eignet sich nicht für reife Haut, da es nicht genügend Fette enthält, um die Gesichtshaut für mehrere Stunden damit zu versorgen.

Das perfekte Make Up für mich

Damit das Make-up perfekt wird, muss die Haut richtig vorbereitet werden. Nach einer milden Reinigung wird die Gesichtshaut zuerst mit einer Feuchtigkeitslotion oder einer Anti-Falten-Creme behandelt. Danach wird das Make Up gegen Falten möglichst dünn auf die Haut aufgetragen, und mit einem ölhaltigen Puder mittels Make Up Pinsel abgepudert. Dadurch bekommt die Haut einen glatten Teint und die Falten werden optisch aufgefüllt.

Einzelne Hautfalten und kleine Fältchen an Augen und Lippen werden nach der Tönung nochmals mit einem Make Up Stift behandelt und kaschiert. Damit das Make Up perfekt aussieht, müssen natürlich auch die Augen und der Mund dem entsprechend geschminkt und betont werden. Hier sollte man beim Make Up Zubehör jedoch etwas sparsam umgehen, und die Lippen nicht zu auffällig betonen, sondern größeren Wert auf strahlende Augen legen.

Während der Lidstrich und auch die Wimperntusche etwas dunkler sein dürfen, sollte der Lidschatten das Augenlid heben und so für einen frischen und strahlenden Blick sorgen. Am besten wird mit zwei verschiedenen Farbtönen gearbeitet, wobei der dunklere Ton direkt hinter den Wimpern aufgetragen wird und darüber der helle Ton bis kurz vor die Braue verwischt wird. Gut haftend und gerade für faltige Haut ist ein Lidschatten geeignet, der auf öliger Basis hergestellt wurde und auch bei unreiner Haut oder großporiger Haut gut haftet und ein gutes Deckergebnis bringt.

Die Lippen werden mit einem Lippenpinsel und einer zum Hauttyp passenden Farbe geschminkt und dann mit etwas transparentem Puder abgepudert. Gut geeignet sind alle warmen Töne aber auch ein dezentes Rot oder ein warmer Braunton kann die Lippen ausdrucksvoll zur Geltung bringen. Einen natürlichen aber trotzdem sehr frischen und strahlenden Look bekommen die Lippen durch einen Lipgloss der mit Farbe versehen ist. Dieser kann ganz genau auf den Hauttyp abgestimmt werden, und macht das Make-up bei Altershaut perfekt.

Mehr zum Thema