Gesichtspflege Set

Ein schöner Teint dank guter Gesichtspflege

Über ein perfektes Hautbild, das frei von Unreinheiten ist und keine Reizungen zeigt, freuen sich nur die wenigsten Menschen. Häufiger tritt hingegen Gesichtshaut auf, die einen fettigen Glanz und Pickel aufweist oder trocken ist. Diese Hauttypen benötigen eine intensivere Pflege, um den Teint zu verbessern und die Haut entsprechend ihrer Bedürfnisse mit wirksamen Inhaltsstoffen gesünder aussehen zu lassen. Dabei kommt es nicht unbedingt darauf an, viel Geld für das Gesichtspflege Set auszugeben. Entscheidender ist es, die Produkte entsprechend dem eigenen Hauttyp auszuwählen und richtig anzuwenden.

Führen Sie daher zunächst einen Hauttest im Internet mithilfe eines Fragebogens durch, wenn Sie Ihren Hauttyp und die Bedürfnisse Ihrer Gesichtshaut nicht genau kennen. Geeignete Produkte sind in der Drogerie erhältlich und können außerdem in Online-Shops bestellt werden.

Gesichtspflege

Wenn Sie unter starken Hautproblemen leiden, die sich unter anderem durch Akne und eine schuppige Haut zeigen, sollten Sie grundsätzlich einen Hautarzt aufsuchen. Der Arzt kann ein Gesichtspflege Set verschreiben, das in der Apotheke erhältlich ist. Die Apotheken führen außerdem die Kosmetik von Markenherstellern, wie etwa die La Roche Gesichtspflege und Gesichtspflege für empfindliche Haut. Welche Gesichtspflege die beste ist, kann auch mit Gratisproben festgestellt werden, die von vielen Produkten auf Nachfrage zu bekommen sind. Außerdem kann die Kosmetikerin hilfreiche Hinweise zur Pflege des Gesichts geben. Neben der Creme, die das Gesicht mit Feuchtigkeit versorgt, sind auch geeignete Reinigungsprodukte eine echte Empfehlung für einen schönen Teint.

Die Pflegeserien richtig anwenden

Am Morgen sollte das Gesicht grundsätzlich intensiv gereinigt werden, da die Haut über Nacht transpiriert und sich Schmutz ansammelt. Zur Vermeidung von verstopften Poren, die sich zu Mitessern und Pickeln ausbilden können, empfiehlt sich ein seifenfreies Wasch-Gel mit antibakterieller Wirkung. Auch eine milde Reinigungsmilch oder Lotion kann dazu beitragen, die Haut tiefenrein zu säubern. Bei fettender Haut, die Hautunreinheiten zeigt, kann darüber hinaus etwa ein- bis zweimal in der Woche ein Peeling zur Säuberung der Poren durchgeführt werden. Sensible und trockene Haut reagiert hingegen gereizt auf viele Reinigungsprodukte, weshalb solche Kosmetik ohne Parfüm und andere Zusatzstoffe verwendet werden sollte. Zum Abschluss des Waschens wird ein tonisierendes Gesichtswasser mit einem Kosmetik-Pad auf die Haut gegeben, das die Poren verfeinert und die Haut vor dem schnellen Nachfetten bewahrt.

Nicht fehlen darf außerdem eine reichhaltige Creme, die auch als Basis eines jeden Make Ups eingesetzt wird. Die T-Zone eines fettigen Hautbilds sollte weniger eingecremt werden als die trockenen Bereiche. Dabei profitieren nicht nur Frauen von den hochwertigen Inhaltsstoffen, sondern auch Herren können das Gesichtspflege Set anwenden. Die Gesichtspflege für Männer macht die Haut elastischer und hilft, Unreinheiten zu reduzieren. Wer den ersten Fältchen vorbeugen möchte, sollte für die Gesichtspflege ab 35 zu Produkten mit Hyaluronsäure greifen, die den Teint frischer aussehen lassen. Die Cremes mit Anti-Aging-Formeln spenden mit zellerneuernden Vitaminen eine intensive Pflege und unterstützen die Haut dabei, sich zu regenerieren. Im Fachhandel werden sowohl Cremes für die Nacht als auch den Tag angeboten, sodass sich die Haut stets optimal behandeln lässt. Im Winter benötigt Ihre Gesichtshaut deutlich mehr Pflege und Feuchtigkeit, da sie durch die trockene Luft in Innenräumen empfindlicher wird.

Mehr zum Thema