Cellulite Loswerden

Wirksame Mittel gegen Cellulite

Unschöne Dellen an Oberschenkeln und Po sind das Problem vieler Frauen. Mit den richtigen Mitteln können Sie die Cellulite aber loswerden oder zumindest mildern. Dabei gibt es verschiedene Lösungsansätze.

Das A und O: Körperfettanteil reduzieren

Cellulite

Der klassische und langsame, jedoch auch effektivste Weg ist die Reduktion des Körperfettanteils durch eine ausgewogene Ernährung mit viel Eiweiß und wenig Zucker bzw. einfachen Kohlenhydraten, ausreichend Flüssigkeit (Wasser, ungesüßte Tees) und ein darauf abgestimmtes Fitnessprogramm, sprich Krafttraining zum Muskelaufbau. Je geringer die Fettschicht zwischen Muskeln und Haut ist, desto kleiner werden auch die Dellen. Der Verlust von Körperfett bildet also die Basis für eine effektive Cellulite-Bekämpfung.

Cellulite loswerden
1/1

Unschöne Dellen an Oberschenkeln und Po sind das Problem vieler Frauen.

Bürsten und Ultraschall

Neben der Fettreduktion gibt es jedoch viele andere Wege der unerwünschten Cellulite zu Leibe zu rücken. Beispielsweise hat sich das Trockenbürsten als effektives Mittel gegen schlaffes Bindegewebe erwiesen. Das tägliche Hautbürsten regt die Zellerneuerung und das Lymphsystem an. Außerdem sorgt es für eine bessere Blutzirkulation, sodass sich das Hautbild bei regelmäßiger Anwendung sichtbar verbessert. Auch Ultraschallbehandlungen versprechen Erfolg. Die Schallwellen bringen die Fettzellen in Schwingung und regen so ebenso wie das Trockenbürsten das Lymphsystem an. Gleichzeitig kann die Kollagenbildung angeregt werden, sodass ein strafferes Hautbild entsteht.

Cremes oder Frischhaltefolie gegen Cellulite

Mit raffinierten Hausmitteln können Sie dem Prozess nachhelfen. Kaffee wirkt beispielsweise effektiv gegen Cellulite. Er ist in vielen teuren Kosmetikcremes enthalten, kann aber auch in Eigenregie zu einem wirksamen Mittel angerührt werden. Dafür benötigen Sie etwa 15 gehäufte Esslöffel Kaffeepulver, 250 ml Wasser, eine Küchenrolle und Frischhaltefolie. Brühen Sie den Kaffee mit dem Wasser auf und wickeln Sie die betroffene Stelle dann mit den Stoffbahnen der Küchenrolle ein. Jetzt wird der Stoff mit dem Kaffeewasser getränkt. Anschließend umwickeln Sie das Ganze mit zwei Lagen Frischhaltefolie. Nach 30 Minuten können Sie die Wickel wieder entfernen. Spülen Sie Ihre Beine gründlich ab und massieren Sie die Haut anschließend. Es gibt viele Mittel, mit denen Sie Cellulite loswerden können. Für einen möglichst großen Effekt empfiehlt es sich mehrere Varianten miteinander zu kombinieren.

Mehr zum Thema