Alltags Make Up

Alltags-Make-Up: Schön und praktisch für jeden Tag

Bei vielen Frauen ist allmorgendlich Stress angesagt. Sie müssen Kinder, Mann und Hund versorgen und selbst auch pünktlich im Büro sein, möglichst perfekt gestylt und geschminkt. Das ist nicht einfach. Die wenigsten Damen von Welt haben Zeit für ein ausführliche Schminkorgie. Ein Alltags Make Up muss alltagstauglich sein, also schnell aufgetragen, abends schnell entfernt und vor allem haltbar, so dass man nicht ständig nachpudern oder -tuschen muss.

Wer sich für ein permanentes Make Up entscheidet, hat zumindest die allmorgendliche Prozedur um Wimpern und Augenbrauen sowie Lippen Make Up umgangen. Die dauerhafte Farbe wird wie eine Tätowierung mit einer Permanent Make Up Maschine in die Haut gestochen und sollte alle paar Jahre korrigiert werden. Das ist nötig, weil sich Gesichter ganz natürlich verändern und das Make Up (wie eine Tätowierung auch) mit der Zeit leicht ausbleicht. Wem das nicht liegt, der spart durch gelegentliches Augenbrauen färben viel Zeit.

Make Up

Alltags Make Up muss nicht schlicht sein, sondern kann genauso Highlights ins Gesicht zaubern wie jedes andere Make Up auch. Zu der Grundausstattung für das tägliche Schönheitsprogramm gehört eine sanfte Reinigungslotion, eine Feuchtigkeitspflege, ein leicht getöntes Puder, Kajal und Mascara. Lidschatten und Wangenrouge sind unnötig, wer unter unreiner Haut leidet, sollte einen Abdeckstift besitzen. Einen Profi Make Up Koffer braucht man für den Alltag jedenfalls nicht. Die wenigen Utensilien passen in die Handtasche und finden im Badezimmer auf der Ablage unter dem Spiegel Platz.

Alltags-Make-Up
1/1

Augen Make Up sollte im Alltag immer dezent ausfallen und nicht auffallen.

Vielseitig verwendbare Alleskönner

Beim Alltags Make Up geht es darum, schnell und mit einfachen Mitteln gute Resultate zu erzielen. Dazu gehört, dass manche Utensilien vielleicht auch zweckentfremdet eingesetzt werden, weil es sich gerade anbietet und Schnelligkeit gefragt ist. Das funktioniert aber nur, wenn die verwendeten Produkte gut aufeinander abgestimmt und qualitativ hochwertig sind. Viele unterschiedliche Farben, zehn Töpfe, Tiegel und ein ganzes Pinselset sind ebenso unnötig wie Cremes für viele verschiedene Probleme. Denn meist ist eine Basispflege tatsächlich ausreichend, um die Haut frisch und gesund zu erhalten. Die meisten Produkte werden zwar in der Werbung angepriesen, sie seien dank dieser Spezialformel und jenem neuen Inhaltsstoff besser als andere - aber wirklich nachweisbar ist das bei den wenigsten Produkten.

Ein sanft getöntes, loses Puder mit Heilerde kann sowohl für die Abdeckung von unreinen Hautpartien als auch für das ganze Gesicht als Make Up eingesetzt werden. Der Farbton sollte etwas heller oder im gleichen Ton sein wie die Gesichtshaut, auf keinen Fall dunkler. Wer ohne Make Up auskommt, kann diesen Puder als Sonnenschutz und leichte Tönung auf die Lippen auftragen oder als Lidschatten benutzen. Das gilt auch für den Abdeckstift: Mit hochwertigem Teebaumöl tötet er Mitesser ab und pflegt die Haut, kann aber auch als schnelle Lippenpflege oder dünn verrieben als Highlight auf den Wangenknochen eingesetzt werden. Heilerde, Teebaumöl und eventuell etwas Zink sind Inhaltsstoffe, die eher der medizinischen Hautpflege zugerechnet werden, aber im Alltag selten schaden.

Augen Make Up sollte im Alltag immer dezent ausfallen und nicht auffallen. Wer schwarze Wimpern und Lidstriche zu extrem findet, kann einen dunklen Grauton, ein sanftes Grün oder Braun wählen. Blau wirkt nur bei blauen Augen wirklich gut und sollte entsprechend vorsichtig eingesetzt werden. Für Alltags Make Up ist Lidschatten unnötig. Wenn er tatsächlich verwendet werden soll, dann reichen Farbtöne, die etwas dunkler sind als die Haut, vollkommen aus. Die Oberlider werden von innen nach außen leicht verschattet, der Übergang zur umgebenden Haut sollte fließend und unauffällig sein. Schön ist es auch, wenn eine winzige Menge Lippenstift (gleicher Farbton wie die Lippen) zwischen den Fingern verrieben und als dunkler Akzent auf den Lidern aufgetragen wird. So passt das komplette Make Up in die Handtasche und ist im Büro mal eben schnell aufgefrischt.

Mehr zum Thema