Silbershampoo

Silbershampoos: Graues Haar richtig waschen

Viele Menschen beginnen ihr Haar zu färben, wenn sie die ersten grauen Haare entdecken. Graues Haar galt lange Zeit als unattraktiv und alt. Je nach Veranlangung jedoch kann es auch schon im Alter von fünfundzwanzig passieren, dass sich die ersten Grauen zeigen. Wie kann das denn sein, wenn graues Haar doch nur etwas für alte Leute ist?

Grau grau grau sind alle meine Haare

Haarpflege

Die natürlich Farbe unseres Haares wird durch Pigmente bestimmt, die im Haar praktisch verankert sind. Im Laufe der Zeit verändert sich diese Pigmentierung mitunter, und irgendwann setzt sie aus; das Haar wird grau. Es lässt sich nicht voraussagen, welches Grau das Haar haben wird. Mancher Schopf erblüht neu in strahlendem Weiß, anderer werden stahlgrau, die Abstufungen sind so vielseitig wie die Ursprungshaarfarben auch. Den Prozess kann man übrigens nicht aufhalten. Auch wenn manche Menschen ihre Haarfarbe bis ins hohe Alter behalten, so wird doch nahezu jedes Haar irgendwann grau. Das ist jedoch noch lange kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Auch muss man nicht zwangsläufig das graue Haar mit Färbung oder Tönung abdecken, wenn man ansonsten ein eher natürlicher Typ ist. Graues Haar kann sehr attraktiv aussehen, wenn man einige Dinge beherzigt.

Die richtige Pflege für graues Haar

Graues Haar braucht eine andere Pflege als vorher, da sich mit der fehlenden Pigmentierung auch die Struktur des Haares verändert. Es wird störrischer, spröder und widerspenstiger. Das graue Haar möchte besonders gut behandelt werden. Haarpflegekuren, Spülungen und andere Pflegemaßnahmen werden zum Standard, wenn das graue Haar schön und gepflegt aussehen soll. Ziel ist es, die Haare zu kräftigen und zu unterstützen. Mittlerweile gibt es für ergrautes Haar auch spezielle Haarpflege Sets.

Graues oder weißes Haar hat außerdem - bedingt durch eine eventuelle Restpigmentierung - oft noch einen Gelbstich. Dem kann man abhelfen, indem ein Silbershampoo verwendet wird. Das Silbershampoo sorgt dafür, dass das Haar von der restlichen Pigmentierung befreit wird und in schönem Glanz erstrahlt. So wird das graue Haar zum Kopfschmuck und kann stolz getragen werden.

Mehr zum Thema