Shampoo Linola

Auch bei Neurodermitis geeignet: Die Shampoos von Linola

Linola ist eine Marke der Dr. Wolff-Gruppe GmbH, die auf den Apotheker Dr. Wolff zurückgeht, der schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts seine erste Arzneimittelfirma gründete. Bis heute stellt das Unternehmen Arzneimittel und Kosmetika her.

Neben Linola gehören unter anderem Alpecin, Alcina oder die Plantur-Marken zur Unternehmensgruppe. Unter der Marke Linola (abgeleitet von der Linolsäure, einer zweifach ungesättigten Fettsäure, die nicht nur in Ölen wie Traubenkern- oder Weizenkeimöl vorkommt, sondern auch ein Bestandteil der menschlichen Haut ist) vertreibt Dr. Wolff Spezialprodukte für trockene und sehr trockene oder zu Neurodermitis neigende Haut. Neben den bekannten Produkten für die Haut gibt es auch Shampoo von Linola.

Milde, reizlindernde Pflege für die Kopfhaut

Haarpflege

Das normale Linola-Shampoo reinigt Haare und Kopfhaut besonders mild, so dass auch Neurodermitiker es anwenden können. Klinisch getestet und ganz ohne Silikone, Konservierungsstoffe und Parfum pflegt es die sensible und ausgetrocknete Kopfhaut sanft.

Shampoo von Linola
1/1

Neben den bekannten Produkten für die Haut gibt es auch Shampoo von Linola.

Wer besonders empfindliche Haut hat, von starkem Juckreiz oder Schuppenflechte geplagt ist, wählt die basische Haarpflege mit dem Zusatz "Forte". Die hautschonende, silikonfreie Emulsion mit dem pH-Wert 5,5 (was im Bereich des Wertes der Haut liegt) beruhigt die gereizte Kopfhaut und kommt völlig ohne Mineralfette, Parabene und Cocamidopropylbetain aus.

Beide Haarshampoos sind auch bei Schuppen geeignet, da sie die Haut nicht noch mehr austrocknen und so der Schuppenbildung entgegenwirken können. Natürlich enthalten beide Produkte auch die bewährte Linolsäure.

Mehr zum Thema