Schöne Haut Diät

Ernährung: Schöne Haut kommt von innen

Natürlich sind hochwertige Pflegeprodukte wichtig für eine gesunde Haut. Da aber wahre Schönheit vor allem von Innen heraus kommt, hängt schöne Haut insbesondere von der richtigen Ernährung ab. Nur, wenn der Körper von innen heraus mit allen Nährstoffen versorgt ist und Substanzen, die den Stoffwechsel der Haut stören, gemieden werden, wird die Grundlage für eine schöne Haut gelegt.

Schöne Haut durch Diät - Die Regeln

Hautpflege

Wer eine schöne Haut durch Diät erzielen möchte, sollte sich an folgende Regeln halten: Erstens sollten Nahrungsmittel gemieden werden, die die Stoffwechselvorgänge der Haut blockieren und damit das Entstehen von Pickeln und Mitessern begünstigen. Zweitens sollte man verstärkt Lebensmittel verzehren, deren Inhaltsstoffe für eine schöne und weiche Haut ohne Pickel sorgen.

Als schlecht für die Haut betrachtet werden Speisen, die Zucker oder minderwertige Fette enthalten. Sie sollen die Poren verstopfen und Hautunreinheiten begünstigen. Auch Milchprodukte sind manchmal eventuell der Auslöser für Hautprobleme und sollten daher während einer Diät für schöne Haut gemieden werden.

Sattdessen sollte man sich an naturbelassenes Obst und Gemüse halten. Diese Produkte aus der Natur verfügen über einen hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralien, Enzymen und sekundären Pflanzenstoffen und liefern den Hautzellen alles, was sie für ein jugendliches und schönes Aussehen brauchen.

Ebenfalls zu beachten gilt, dass schöne Haut vor allem durch die Zufuhr von ausreichend Flüssigkeit begünstigt wird. Nur, wenn täglich mindestens 1,5 Liter Wasser getrunken werden, können Abfallstoffe richtig ausgeschieden werden. Das sorgt für eine reine Haut. Außerdem dient Wasser als Transportmittel für Nährstoffe. Je mehr getrunken wird, desto besser gelangen die Nährstoffe aus der Nahrung an die Stellen, an denen sie benötigt werden. Um den Flüssigkeitsbedarf zu decken eignen sich stille Wasser, Kräuter- und Früchtetees sowie mit Wasser verdünnte Fruchtsäfte. Kaffee, Kakao, Alkohol und Limonaden gelten stattdessen als Genussmittel und sollten während der dieser Diät gemieden werden.

Spezielle Tipps für schöne Haut durch Diät

Vitamin C sorgt für ein straffes Bindegewebe und ist daher für ein jugendliches Aussehen wichtig. Reich an diesem Vitamin sind vor allem Zitronen, Beeren, Melonen, Orangen und Grapefruits. Aber auch Zwiebeln, Kohlrabi, Rosenkohl und Brokkoli liefern viel hautstraffendes Vitamin C. Zudem regt dieses Vitamin auch den Wachstum von Haaren an und sollte daher bei Haarausfall verstärkt zugeführt werden. Vitamin C ist für die Hautpflege von innen heraus daher ideal.

Geschmeidig und weich wird die Haut durch die Zufuhr von Vitamin E. Das steckt in Datteln, Grünkohl, Gurken, Mangos und kaltgepressten Ölen wie Sonnen- oder Olivenöl. Vitamin E sorgt für eine gute Eigenfettung der Haut und verleiht ihr Geschmeidigkeit und Spannkraft. Gerade bei trockener Haut sollte man auf eine ausreichende Menge an Vitamin E haltigen Lebensmitteln achten.

Carotinoide schützen die Haut vor negativen Umwelteinflüssen, halten sie länger jung und sorgen für ein jugendliches Aussehen. Voller Carotinoide, eine Vorstufe des Vitamins A, sind Papaya, Brokkoli, Feldsalat, Mangos, Möhren und Zucchini.

Zusammenfassung

Wie Sie also sehen, kann schöne Haut durch eine Diät begünstigt werden. Indem belastende Stoffe gemieden und nährstoffreich gegessen wird, wird der Stoffwechsel der Haut optimal unterstützt. Schöne weiche Haut entsteht in erster Linie von innen heraus und wird durch hochwertige Naturprodukte für die äußerliche Hautpflege abgerundet.

Mehr zum Thema