Puder Make Up

Perfekter Teint mit Puder-Foundation

Ein Mineral Puder Make Up eignet sich optimal für Menschen, die zu einer empfindlichen, eher problematischen Haut neigen. Im Gegensatz zu einer flüssigen Foundation enthält ein Puder Make Up wesentlich weniger Inhaltsstoffe und führt daher seltener zu Hautirritationen. Viele Frauen greifen heute zu Puder Make Up, weil dieses, anders als viele flüssigen Make Ups, zumeist keine Silikone oder Mineralöle enthält. Wenn Sie eine eher empfindliche Haut haben und möglicherweise schnell Pickel bekommen, könnte ein Make Up Puder die richtige Wahl für Sie sein.

Make Up

Ein Mineral Make Up Puder gilt als sehr gut geeignet für Personen, die unter Allergien leiden. Durch den Puder wird die Haut in der Regel weniger belastet als durch eine flüssige Grundierung. Puder zeigt zudem zumeist keine Wechselwirkungen mit den herkömmlichen Hautpflege- und Kosmetikprodukten. Make Up in Form eines Puders lässt die Haut natürlicher aussehen als die Grundierung der Haut mit einem flüssigen Make Up. Dennoch zaubern auch die Puderprodukte einen schönen, ebenmäßigen Teint. Im Gegensatz zu einer flüssigen Foundation wirken Puder Make Ups zumeist nicht maskenhaft, sondern lassen den natürlichen Hautton noch durchscheinen. Puder Make Ups fördern zudem das Verstopfen der Poren nicht und führen selten zu Pickeln.

Der Farbton muss zur Haut passen

Wenn Sie ein Puder Make Up nutzen möchten, sollten Sie genau wie bei der Flüssigfoundation nach einem Produkt suchen, das zu Ihrem Hautton passt. In der Regel passen Puder Make Ups sowohl zu trockener als auch zu fettiger Haut. Das heißt, dass nahezu jeder dieses Make Up nutzen kann. Wichtig ist allerdings, dass Sie einen Puder finden, der Ihren Hautton trifft. Es gibt beispielsweise spezielles Make Up für helle Haut. Helles Make Up hat einen sehr hellen Farbton und lässt auch Menschen mit heller Haut nicht angemalt aussehen. Das Pure Make Up Mineral von Maybelline Jade ist beispielsweise in verschiedenen Farbtönen erhältlich, so dass für jeden Hautton das richtige Produkt gefunden werden kann.

Puder Make Up ist durchaus auch als Make Up für Anfänger geeignet. Der Auftrag ist nicht allzu schwierig. Schütten Sie etwas von dem Mineralpuder Make Up auf den Deckel des Kosmetikprodukts. Anschließend nehmen Sie den Puder mit einem großen, weichen Pinsel auf. Ein Kabuki Pinsel ist hierfür optimal. Nun tragen Sie das Make Up in kreisenden Bewegungen auf Ihr Gesicht auf. Sie können sich vom äußeren Gesichtsrand zur Mitte Ihres Gesichts vorarbeiten und so ein gleichmäßiges Ergebnis erzielen. Da Mineralpuder Make Up in der Regel sehr gut deckt, kann es auch als Abend Make Up verwendet werden. Beachten sollten Sie, dass Mineralpuder Make Ups keine Feuchtigkeit spenden und die Haut auch nicht mit Fett versorge. Wenn Sie zu trockener Haut neigen und medizinische Kosmetikprodukte verwenden müssen, sollten Sie diese vor der Anwendung des Puders auf Ihre Haut auftragen. So bleibt Ihre Haut auch mit Make Up gut gepflegt.

Mehr zum Thema