Professionelle Nagelpflege

Nagelpflege wie beim Profi

Hände verraten, wie gut sich ein Mensch pflegt. Gut gepflegte Hände und Nägel sind aber nicht nur Schönheitsattribut, sondern entscheiden oft, ob man in seiner Karriere vorankommt. Professionelle Nagelpflege ist mehr als nur Maniküre. Bei der Nagelpflege durch geschulte Kräfte werden Nägel, Nagelbett und Nagelhaut genau untersucht und entsprechend ihrer Bedürfnisse gepflegt. Dazu verwenden Nagelstudios erstklassige Nagelpflege Produkte, welche die Nägel verwöhnen und gesund erhalten.

Das kleine Einmaleins der Nagelpflege

Nagelpflege

Die professionelle Nagelpflege beginnt immer mit einem Hand- oder Fußbad. Ideal, wenn man die Nagelpflege nach einem ausgiebigen Vollbad durchführt, dann sind Nagelhaut und Nägel schön weich und können bequem gekürzt werden. Ob Fußnagelpflege oder Nagelhaut entfernen, nach dem Bad tut man sich mit der Nagelpflege leichter. Auch nach starken Verschmutzungen, zum Beispiel nach der Gartenarbeit, sollten die Hände zunächst gebadet werden. Anschließend ist eine gute Hautpflegecreme notwendig, um der Haut verlorene Nährstoffe und rückfettende Substanzen zurückzugeben.

Zur Vorbereitung der Maniküre oder Pediküre braucht man eine Hand- oder Fußbadewanne, ein Nagelpflegeset besteht aus Nagelzange, Nagelschere, Feile, Nagelbürste und Holzstäbchen, außerdem diverse Hautpflegemittel. Pinzetten, Scheren und Feilen gibt es als modische Sets und als Profi Maniküre Material. Ob grobe oder feine, Saphir-, Keramik- oder Stahlfeilen, alle müssen rostfrei, desinfizierbar und sterilisierbar sein.

Vorgehen bei professioneller Nagelpflege

Zunächst werden die Hände oder Füße etwa 10 Minuten lang in warmem Wasser gebadet und die Nägel, sofern sie stärker verschmutzt sind, mit der Nagelbürste gereinigt. Eine Handmassage und Reiben der Hände fördert die Durchblutung, was besonders bei älteren Menschen wichtig ist. Nach etwa 10 Minuten beendet man das Bad und trocknet die Hände ab. Zur Nagelpflege wird ein Handtuch untergelegt. Nun werden die Fingernägel entsprechend der Fingerkuppen Form rund geschnitten oder gefeilt, die Fußnägel hingegen gerade geschnitten. Bei älteren und pflegebedürftigen Menschen übernimmt die Fußpflege in der Regel einen Fußpflegedienst. Wichtig ist, die Nagelränder immer nur in einer Richtung zu feilen, damit sie nicht brechen. Die Nagelhaut wird mit einem Holz- oder Plastikstäbchen vorsichtig zurückgeschoben und anschließend ein Hautpflegeprodukt in Hände oder Füße ein massiert.

Gesunde, schön gepflegte Nägel

Perfekt geformte und lackierte Nägel sind Symbol für Gesundheit und Eleganz. Im Alltag werden unsere Hände stark strapaziert und die Nägel sehr beansprucht. Die professionelle Nagelpflege sorgt für gesunde und kräftige Nägel. Nagelpflege, die speziell auf die Nagelschönheit gerichtet ist, betrifft in erster Linie Kosmetikprodukte wie Nagellack und Nagellack Entferner. Diese sollten hochwertig sein und so wenige Chemikalien wie möglich enthalten, damit der Nagel nicht leidet. Nagelpflege Cremes sind intensive Pflegeprodukte für trockene, brüchige Nägel und Nagelhaut. Sie enthalten wertvolle Inhaltsstoffe wie Kräuterextrakte und Öle, machen die Nagelhaut geschmeidig und sorgen für weiche Fingernägel. Vielfach wird die Nagelpflege von Männern stiefmütterlich behandelt und sie schenken Nägeln und Nagelhaut wenig Beachtung. Doch auch für Männer sind gepflegte Nägel genauso wichtig wie Kleidung und der richtige Haarschnitt. Gerade im Beruf sind gepflegte Hände das Aushängeschild.

Speziell bei kranken oder pflegebedürftigen Menschen ist eine medizinische Fußpflege notwendig. Hier muss der Fußpfleger besonders vorsichtig sein. Vor der nächsten Nagelpflege müssen die Hände und das gebrauchte Material immer gründlich gereinigt und desinfiziert werden.

Mehr zum Thema