Pflegetipps für Haare

Die besten Pflegetipps für tolles Haar

Schön gepflegtes Haar trägt wesentlich zu einem attraktiven Erscheinungsbild bei. Neben dem regelmäßigen Besuch beim Friseur, der die Frisur wieder in Form bringt und den Spliss an den Haarspitzen durch den Schnitt entfernt, gehören auch geeignete Produkte und die richtige Behandlung der Haare zum Pflegeprogramm. Wie auch die Haut ist nicht jedes Haar von der Struktur her gleich. Während bei einigen Frauen die Kopfhaut zum Fetten neigt und das Haar dadurch schneller ungepflegt aussieht, ist bei anderen die Frisur hingegen sehr trocken und glanzlos. Einer der Pflegetipps für die Haare ist daher, die Haarprodukte entsprechend dem eigenen Haar auszuwählen, um es optimal zu pflegen.

Grundsätzlich sollten Sie Ihre Haare und die Kopfhaut nur so viel pflegen, wie es auch erforderlich ist. Zu häufiges Waschen strapaziert die Haare und durch eine zu große Menge an Pflegeprodukten kann das Haar kraftlos wirken und am Kopf anliegen.

Haarpflege

Ganz gleich ob das Haar sehr gesund oder strapaziert ist, empfiehlt sich in jedem Fall die Anwendung einer Pflegekur etwa einmal in der Woche. Eine solche Haarkur ist in der Drogerie erhältlich und wird für verschiedene Pflegebedürfnisse angeboten. Bei sehr strapaziertem Haar, das durch chemische Behandlungen geschädigt ist oder durch seine trockene Struktur auffällt, sollte die Kur über Nacht im Haar belassen werden. Wickeln Sie dazu ein Handtuch um Ihren Kopf oder verwenden Sie eine Duschhaube, sodass die Bettwäsche nicht beschmutzt wird. Nach der Anwendung wird die Haarkur gründlich ausgewaschen und anschließend kann das Haar wie gewohnt frisiert werden. Produkte, die schneller lange Haare wachsen lassen, gibt es zwar nicht, jedoch kann das Haar durch gute Pflegeprodukte gestärkt werden.

Pflegetipps für die Haare
1/1

Schön gepflegtes Haar trägt wesentlich zu einem attraktiven Erscheinungsbild bei.

Wertvolle Pflegetipps für Haare

Viele Frauen wünschen sich voluminöses Haar, das nicht schlaff herabhängt und müde aussieht. Für mehr Volumen im Haar sollte Shampoo verwendet werden, das durch seine Inhaltsstoffe nicht beschwert und das Haar anhebt. Daher sollten die Stylingprodukte auch nur sehr sparsam angewendet werden, da diese das Haar nach unten ziehen. Außerdem kann das Haar kopfüber geföhnt werden, sodass der Ansatz in die richtige Form gebracht wird. Anschließend wird das Haar mit einem leichten Spray fixiert, sodass die Frisur den Tag über hält. Locken benötigen hingegen häufig eine Feuchtigkeitspflege, da das Haar zum Austrocknen neigt. Eine noch bessere Pflege erhält Ihr Haar, wenn Sie nach dem Shampoo einen Conditioner in das Haar einmassieren und nach kurzer Einwirkzeit ausspülen. Ihr Haar fühlt sich danach griffiger an und wirkt glänzender.

Für die natürliche Haarpflege empfehlen sich Haarprodukte von Markenherstellern, die bei den Inhaltsstoffen auf die Kraft der Natur setzen. Teebaumöl und Minze wirken erfrischend, während Panthenol die Haarstruktur stärkt. Doch nicht nur die Pflegetipps für Haare helfen, sondern auch Ihre Kopfhaut möchte gepflegt werden. Dadurch regen Sie die Durchblutung an und fördern das Haarwachstum. Sie können sich unter der Dusche die Zeit nehmen, das Shampoo mit den Fingerspitzen für mehrere Minuten einzumassieren. Häufig wird auch beim Friseur eine Massage während des Waschens angeboten, die gleichzeitig sehr entspannend ist. Bei schuppiger Kopfhaut sollte in jedem Fall ein Haarprodukt gegen Schuppen verwendet werden, sodass die störenden Hautschüppchen schnell verschwinden.

Mehr zum Thema