Naturseife

Edle Pflege mit Seifen aus der Natur

Naturseife ist ideal für alle, die ihre Haut nur mit natürlichen Inhaltsstoffen pflegen möchten. Industriell hergestellte chemische Seife trocknet die Haut oft aus und arbeitet mit billigen Duft- und Farbstoffen. Naturseife bewahrt dagegen den natürlichen Säureschutzmantel der Haut und schenkt ihr Frische, Sauberkeit und Geschmeidigkeit

Nur edle Öle und Inhaltsstoffe

Naturkosmetik

In einer echten Naturseife ist alles tabu, was nicht natürlichen Ursprungs ist: Paraffinöl, Silikone und Parabene. Naturseifen gibt es in den verschiedensten Farben und Düften. Weltweit bekannt und großes Vorbild für alle Hersteller, die mit Olivenöl arbeiten, ist die sogenannte Aleppo-Seife. In der syrischen Stadt Aleppo wird seit vielen Jahrhunderte Seife aus reinstem Olivenöl in großen Blöcken gegossen und dann in einzelne Stücke gehackt. Diese Seife ist eine Wohltat für den ganzen Körper, denn sie pflegt mild und reinigt zuverlässig.

Naturseife
1/1

Inzwischen gibt es sogar Seifen für die Haare.

Rosenöl, Sheabutter, Kokosöl, Jojoba und sogar Weihrauch sind nur eine kleine Auswahl der kostbaren Inhaltsstoffe, die in vielen Naturprodukten verarbeitet werden. Seife mit hohen Anteilen an Shea-Butter ist sogar für das Gesicht geeignet und eine prima Reinigungsalternative für alle, die häufig mit Hautirritationen zu kämpfen haben und eine herkömmliche Gesichtspflege nicht verwenden können.

Spezialpflege für jeden Hauttyp

Erfrischende Ingredienzen wie Zitronenmelisse, Verbene, Lavendel oder Minze sind Klassiker, die unsere Haut vor allem im Sommer erfrischen. So ist ein Fußbad mit eine solchen Naturseifenlauge eine Wohltag nach einem langen, warmen Tag und ideal geeignet, um schwere Beine wieder abschwellen zu lassen.

Wer unter Allergien leidet, braucht eine Seife, die frei ist von Duftstoffen. Hersteller von Naturkosmetik reagieren darauf bereits mit sogenannten Mudcake-Seifen, die aus einer feinen Tonerde namens Rhassoul bestehen. Rhassoul wird ausschließlich im Atlasgebirge abgebaut und verfügt über erstaunliche waschaktive Substanzen. Diese Seife kann, muss aber nicht mit Arganöl verfeinert werden, sie eignet sich auch bestens als Peeling für die Haut.

Inzwischen gibt es sogar Seifen für die Haare. Diese Alternative zum Shampoo reinigt besonders mild, meist ist in der Seife Teebaumöl enthalten, das der Kopfhaut auf sanfte Weise hilft, sich zu regenerieren.

Mehr zum Thema