Naturkosmetik Unreine Haut

Unreine Haut natürlich pflegen

Naturkosmetik für unreine Haut gibt es mittlerweile in jedem gut sortierten Drogeriegeschäft. Doch muss Naturkosmetik hohen Qualitätsansprüchen genügen, um als solche zu gelten. Beispielsweise dürfen keine künstlichen Füllstoffe wie Parabene, Silikone oder Produkte auf der Basis von Mineralöl enthalten sein. Von Menschen mit sensibler Haut werden diese Produkte oft besser vertragen, weil sie auch keine künstlichen Duft und Farbstoffe enthalten.

Naturkosmetik

Ein Wirkstoff, mit dem Naturkosmetik für unreine Haut gezielt arbeitet, ist Zink. Zink ist ein wichtiges Spurenelement, das für einen guten Stoffwechsel sorgt und das Immunsystem stärkt. Zink auf der Haut hilft, überschüssiges Fett abzubauen und die Talgproduktion zu reduzieren, ohne jedoch die Haut auszutrocknen. Weil Zink entzündungshemmend wirkt, wird diese Naturkosmetik häufig für unreine Haut empfohlen. Produkte auf der Basis von Zink müssen gut in die Haut eingearbeitet werden, da sind sonst, ähnlich wie Sonnenschutz, einen weißlichen Film hinterlassen. Die Einnahme von Zink in Form von Tabletten wird übrigens auch häufig bei unreiner Haut empfohlen.

Naturkosmetik für unreine Haut
1/1

Ein Wirkstoff, mit dem Naturkosmetik für unreine Haut gezielt arbeitet, ist Zink.

Von Mandelkleie bis Heilerde

Eine andere Ingredienz, die in Naturkosmetik speziell für die Bedürfnisse von unreiner Haut häufig verwendet wird, ist Mandelkleie. Ein Mandelkleie-Peeling entfernt sanft angestorbene Hautschüppchen. Denn verbleibt alte, abgestorbene Haut auf der neuen, so kann die Haut nicht richtig atmen, Irritationen und bisweilen sogar Entzündungen in Form von unschönen Pickeln sind die Folge. Wer gründlich pflegen möchte, verwendet hier am Besten alle Produkte aus einer Linie. Eine Mandelmilch für die Gesichtshaut beugt nach der Reinigung dem Austrocknen vor und pflegt die Haut streichelzart.

Viele Hersteller von Naturkosmetik bieten speziell für unreine Haut Packungen auf der Basis von Heilerde an. Heilerde beruhigt die Haut, entspannt sie und reinigt tiefenwirksam. Der natürliche Inhaltsstoff verspricht, was sein Name hält: Er heilt. Bevor die Heilerde aufgetragen wird, sollte die Haut mit einer Lotion oder einem Peeling auf die Packung vorbereitet werden, damit die natürlichen Inhaltsstoffe besser einziehen können.

Mehr zum Thema