Nagelpflege Männer

Gepflegte Männer-Nägel

Es wird oft verkannt, und nur wenige Männer sind sich dessen bewusst: Schöne Hände sind mit das Wichtigste, was es gibt. Studien zufolge achten die meisten Frauen beim ersten Treffen auf gepflegte Hände beim Gegenüber, und auch im Job kommen Männer mit ansehnlichen Fingern weiter als solche, die mit abgekauten Nägeln und rissiger Nagelhaut versuchen, Eindruck zu machen.

Nagelpflege

Doch wie sieht eine richtige Nagelpflege für Männer eigentlich aus? Viele Männer werden schon angesichts dieser ersten Frage in wahre Verzweiflung ausbrechen. Reicht es, die Nägel zu schneiden, oder muss man da noch mehr machen? Und wirkt es nicht überaus verweichlicht, wenn Männer Nagelpflege betreiben? Dies sind einige Dinge, denen wir nun einmal auf den Grund gehen wollen.

Jenseits von "Metrosexualität"

Zuerst lässt sich zweifellos feststellen, dass Männer, die die Pflege der Hände und Nägel für wichtig halten, auf gar keinen Fall als verweichlicht oder weibisch angesehen werden. Im Gegenteil nimmt die Umwelt es äußerst positiv auf, wenn ein Mann weiß, wie man seine Hände pflegt. Die Hände, das darf man nie vergessen, sind quasi die Visitenkarte eines Menschen. Man kann an den Händen sehr viel ablesen, zum Beispiel ob jemand ein Instrument spielt, ob die Person raucht oder in manchen Fällen sogar, welchem Beruf er oder sie nachgeht (die Hände eines Bauarbeiters sehen meist ganz anders aus als die eines Verwaltungsangestellten). Gleichgültig aber, was die Hände über den Menschen verraten, zeigt doch die Hand- und Nagelpflege selbst auch, welche Art Mensch sich dahinter verbirgt.

Natürlich muss man sich nicht gleich die Nägel lackieren oder gar künstliche Nägel tragen, auch wenn es all diese Dinge mittlerweile auch für Männer gibt. Die Nagelpflege für Männer ist recht simpel und braucht nicht viel Zeit. Auch muss man nicht viele Materialien anschaffen. Es genügen für´s Erste eine Nagelfeile und eine Nagelschere. Wer sich zusätzlich um seine Nagelhaut kümmern möchte oder muss, sollte hierzu Nagelhautentferner verwenden, außerdem Rosenholzstäbchen und eine gute Handcreme, um die Nägel zu pflegen. Dann kann es auch schon los gehen.

Nägel pflegen, aber richtig

Für Männer ist die Pflege der Nägel oft ein unbekanntes Terrain. Kein Grund zur Verzweiflung, denn es ist ganz einfach. Die Nägel müssen schlicht geschnitten und danach mit der Nagelfeile in Form gebracht werden. Hierzu feilt man die äußeren Ecken aus und verpasst dem Nagel eine runde beziehungsweise ovale Form. Das ist schon alles. Die entsprechende Behandlung der Nagelhaut und die regelmäßige Verwendung einer Hand- und Nagelcreme geben den Händen ein schönes Aussehen, das sich sicherlich auszahlen wird. Wer unter dünnen oder brüchigen Fingernägeln leidet, fragt vor der heimischen Nagelpflege besser eine Kosmetikerin um Rat; solche Nägel brauchen mitunter eine besondere Pflege. Sie werden sehen, dass ein Mann mit schönen Händen und Nägeln weit mehr Chancen hat. Und wenn er sich dann auch noch zu benehmen weiß, sollten ihm tatsächlich nahezu alle Türen offen stehen.

Mehr zum Thema