Make Up Entferner

Make Up schonend entfernen

Um das Gesicht nach einem langen Tag von jeglichem Make Up zu befreien, sollte jeden Abend ein Make Up Entferner angewendet werden. Viele Make Ups können grundsätzlich mit etwas Wasser abgewaschen werden. Bei dieser Methode wird das Make Up jedoch nicht restlos entfernt. Zudem können wasserfeste Make Up Sorten nur mit einem speziellen Make Up Entferner von der Haut gelöst werden. Diese sorgen für eine absolut zuverlässige Entfernung von Make Up und reinigen zudem die Haut sehr gründlich.

Um Make Up zu entfernen gibt es zahlreiche unterschiedliche Produkte: Lotionen, feuchte Tücher, Wattepads oder sogar Öl. Welches davon das passende Produkt ist, hängt einerseits vom Hauttyp ab. Andererseits ist es auch abhängig davon, welches Make Up an welcher Stelle des Gesichts entfernt werden soll.

Augen Make Up besonders schonend entfernen

Make Up

Um die Haut wirklich porentief zu reinigen und von jeglichen Make Up Resten zu befreien, sollten Entferner mit einer öligen Konsistenz gewählt werden. Durch den hohen Fettanteil wird das Make Up besonders gründlich entfernt. Um den Bereich der Augen herum sollten jedoch andere Entferner genutzt werden. Hier bieten sich vor allem Augen Make Up Entferner an. Gutes Make Up lässt sich relativ einfach mit den richtigen Mitteln entfernen. Bei den Entfernern sollte zudem grundsätzlich darauf geachtet werden, dass diese parfumfrei sind. Bei parfumhaltigen Produkten besteht die Gefahr einer Überreaktion oder allergischen Reaktion der Haut.

Bei der Entfernung von Augen Make Up sollte am Besten ein ölfreies Produkt verwendet werden, um die Haut nicht unnötig zu belasten. Hier bieten sich vor allem Wattepads an, die bereits mit einer passenden Abschmink-Lösung getränkt sind. Wer hingegen ein flüssiges Produkt zur Entfernung des Make Ups bevorzugt, kann sich ein ähnliches Produkt auch selbst zusammenstellen: Hier wird der Entferner einfach auf ein Wattepad aufgetragen. Im Anschluss kann das Augen Make Up problemlos und einfach entfernt werden. Unbedingt vermieden werden sollte das Abschminken mit einer einfachen Seife. Diese ist alkalisch und würde deshalb besonders die feine Haut rund um die Augen reizen.

Nach dem Abschminken richtig Pflegen

Damit die Produkte, mit der das Make Up entfernt wurde, nicht über Nacht auf der Haut bleiben, sollte die Haut gut gereinigt werden. Um die Haut zudem von kleinen Hautschüppchen und Verunreinigungen befreit wird, kann nach dem Abschminken eine sanfte Waschlotion verwendet werden. Diese sollte extra für die Anwendung im Gesicht konzipiert sein. Optimal ist es, wenn die Waschlotion auf den individuellen Hauttyp abgestimmt ist. Dies ist besonders bei empfindlicher und trockener Haut wichtig, da so der Haut die benötigte Feuchtigkeit gespendet wird. Empfehlenswert sind hier Produkte mit einem hohen Fettanteil und einem niedrigen Wasseranteil.

Um die Haut optimal zu pflegen, sollte vor allem bei fettiger und unreiner Haut im Anschluss ein Peeling verwendet werden. Dieses entfernt nicht nur abgestorbene Hautschüppchen sondern reinigt die Haut porentief. Auch das Peeling sollte auf den individuellen Hauttyp abgestimmt werden. Bei empfindlicher Haut empfiehlt sich ein Peeling mit milden Fruchtsäuren und feinen Schleifpartikeln. Ein Peeling sollte jedoch nicht täglich angewendet werden: Optimal ist es, ein passendes Peeling etwa ein Mal pro Woche zu verwenden.

Mehr zum Thema