Make Up Anleitung

Gelungenes Make Up - so geht's

Im Alltag ist es wichtig, gepflegt auszusehen: Ob nun für Schule, Studium oder Beruf. Dabei spielt ein gelungenes Make Up eine große Rolle. Mit Make Up können nicht nur Hautunreinheiten beseitigt werden, auch die verräterischen Anzeichen vorhergegangener kurzer Nächte können unter ein wenig Make Up dezent verschwinden. Zudem kann ein frischeres, jüngeres Aussehen erzielt werden. Generell basiert jedes gelungene Make Up auf einer Foundation.

Danach wird meist Puder oder flüssiges Make Up aufgetragen. Um die Augen und Lippen zu betonen, kann zum Schluss noch etwas Lidschatten und Lippenstift oder Lipgloss aufgebracht werden. Wer zusätzlich noch die Wangen etwas betonen möchte, sollte dies ganz zum Schluss tun. Mit dieser kleinen Make Up Anleitung kann jeder ein gelungenes Make Up zaubern.

Eine passende Foundation ist die optimale Grundlage

Make Up

Die Foundation ist die Grundlage jedes Make Ups. Die Auswahl der richtigen Foundation sollte generell vom Hautton abhängig gemacht werden. Optimal sind Foundations, die etwa einen halben Ton heller als die eigene Gesichtshaut sind. Wer sich unschlüssig ist, welcher Ton ausgewählt werden muss, kann mögliche Foundations an der Stirn- und Kinnpartie testen. Dies ist auch wichtig, um mögliche Hautirritationen oder allergische Reaktionen auszuschließen. Deshalb ist es sinnvoll, jedes neu gekaufte Produkt so auf Hautverträglichkeit zu testen. Beste Kosmetikprodukte sind hypoallgen und verzichten auf jegliche Duft- und Konservierungsstoffe. Soll das Make Up gegen Pigmentflecken angewendet werden, ist ein Make Up mit hoher Deckkraft ideal.

Make-Up-Anleitung
1/1

Die Foundation ist die Grundlage jedes Make Ups.

Wenn das richtige Produkt ausgewählt ist, kann es mit Hilfe der Finger aufgetragen werden. Dies hat den Vorteil, dass man so im Vergleich zum Auftragen mit Hilfsmitteln weniger von der Foundation benötigt. Zudem ist das Verteilen mit Hilfe der Finger gerade für Make Up Anfänger leichter. Um das Make Up aufzutragen, sollten kleine Tupfen davon auf Stirn, Nase, Kinn und Wange aufgetragen werden. Diese sollten vom Mittelpunkt aus sanft nach außen gewischt werden. Nach dem Auftragen der Foundation sollten keine sichtbaren Ränder vorhanden sein. Generell gilt hier, zu Beginn lieber weniger Foundation auf die Haut aufzutragen und bei Bedarf noch nachzubessern.

Puder und Farbe für Augen und Lippen

Im Sommer empfiehlt sich das Auftragen von Puder. Hier ist es sinnvoll, nach Bedarf vorzugehen. Ist das Hautbild sehr unebenmäßig und die Haut unrein, kann die komplette Gesichtshaut mit Puder bedeckt werden. Wer ein feineres Hautbild und wenig Unreinheiten hat, kann auch nur die glänzenden Stellen der Gesichtshaut abpudern. Ob ein Kompaktpuder oder die lose Variante gewählt wird, liegt nur an der persönlichen Vorliebe. Wer hingegen viel unterwegs ist, sollte besser zu einem Kompaktpuder greifen, da sich dieses schneller und einfacher auftragen lässt.

Nun sind in der Make Up Anleitung Lippen und Augenlider an der Reihe. Bei den Lippen sollten zu intensive Farben im Alltag vermieden werden. Wer trockene Lippen hat, sollte zu einem Lipgloss greifen. Der Lidschatten hingegen kann ruhig intensivere Farben haben. Hier sollte jedoch beachtet werden, dass dieser nicht die gleiche Farbe wie die Augen hat. Zum Schluss wird noch Mascara auf die Wimpern aufgetragen. Mit dieser Make Up Anleitung ist Leichtes Make Up für jeden Tag ganz einfach.

Mehr zum Thema