Leichtes Make Up

Leichtes Make-up für warme Sommertage

Ein leichtes Make Up deckt Hautunreinheiten ab und sieht natürlich aus. Die Haut bekommt eine frische Farbe, wird aber durch die verwendeten Kosmetikprodukte nicht verstopft. Der Teint wird positiv unterstützt, ohne dass die Schminke künstlich wirkt, wodurch ein frisches und strahlendes Gesicht zum Vorschein kommt. Ein langanhaltendes Make Up muss nicht extra dick, sondern nur richtig aufgetragen werden, um auch noch nach mehreren Stunden schön auszusehen.

Trotz Hitze perfekt geschminkt

Make Up

Der Sommer fordert das Make-up ganz schön. Es ist heiß, man kommt ins Schwitzen und das Make-up verläuft. Die Wimperntusche ist nicht mehr dort, wo sie hingehört, und auch das Gesicht fängt an zu glänzen. Damit das nicht passiert, sollte entweder ein spezielles Water Make Up oder ein leichtes Sommer Make-up verwendet werden.

Leichtes Make Up
1/1

Ein leichtes Make Up deckt Hautunreinheiten ab und sieht natürlich aus.

Die Haut sollte gründlich gereinigt und am besten mit einem Gesichtswasser behandelt werden. Erst danach wird dünn ein Liquid zur Tönung der Haut aufgetragen, welches anschließend mit einem Puder fixiert wird. Um ein leichtes Make Up perfekt aufzutragen, sollte in der warmen Jahreszeit auch der Halsansatz grundiert werden.

Wer während der warmen Jahreszeit zu Hautunreinheiten neigt, kann alternativ auch auf flüssiges Make-up verzichten, und verwendet stattdessen nur einen Puder. Auch eine getönte Tagescreme kann helfen, den Teint im Sommer positiv zu unterstützen, ohne dass die Schminke in der Hitze zerläuft.

Sommerliches Make-up leicht gemacht

Mit der eigenen Tagescreme lässt sich ganz leicht ein Make Up für Mischhaut oder für trockene Haut herstellen. Zu der normalen Tagescreme wird einfach ein bisschen Make-up gegeben und beides gut miteinander vermischt. So können die Make Up Produkte für warme Sommertage direkt mit der Hautpflege kombiniert werden, und es entsteht nicht das Gefühl, die Haut wäre zu dick abgedeckt.

Damit das Make Up den Teint schön betont, sollte auf dem Handrücken ein wenig von dem gemischten Make-up aufgetragen und einmassiert werden. Ist das Ergebnis wie gewünscht, dann wird die selbst getönte Tagescreme ganz einfach auf die Gesichtshaut und den Halsansatz aufgetragen und danach werden auch die Augen und die Lippen geschminkt. Wer trotzdem Bedenken hat, dass die Haut glänzen könnte, der gibt mit einem Pinsel einfach noch ein bisschen Puder über die Creme. Dieser nimmt der Haut den Glanz und sorgt dafür, dass sich keine unschönen Flecken bilden können.

Frisch und strahlend durch den Tag

Für die Schminke im Sommer sind wasserfeste Produkte als leichtes Make Up gut geeignet. Sie verlaufen nicht und sehen auch dann noch wie frisch aufgetragen aus, wenn der Körper zu Schwitzen beginnt. Allerdings sollte alles etwas sparsam benutzt und nur dünn aufgetragen werden. Das gilt sowohl für den Lidschatten als auch für den Lippenstift.

Dafür darf der Lidstrich ruhig etwas stärker ausfallen, um das Auge zu betonen. Ein zu der Augenfarbe passender Lidschatten kann durch eine Wimperntusche in einem dunkleren Farbton hervorgehoben werden, und das Auge sieht schön und natürlich aus, ohne das ein extra auffallendes Make-up verwendet wurde.

Nachdem der Lippenstift dünn mit einem Pinsel aufgetragen wurde, werden die Lippen kurz mit einem Tuch abgetupft. So bleiben nur die Farbpigmente auf der Haut, während der im Lippenstift enthaltene Fettanteil von dem Tuch aufgenommen wird.

Mehr zum Thema