Wimpernverlängerung

Viele Frauen träumen von langen Wimpern

Viele Frauen träumen vom perfekten Augenaufschlag und schönen, ausdrucksstarken Wimpern. Allerdings ist nicht jede Frau von Natur aus mit dichten, langen Wimpern gesegnet. Viele Frauen müssen nachhelfen, um ihre Augen ausdrucksstärker erscheinen zu lassen. Bislang wurde der Ausdruck der Augen mit Lidschatten, Mascara und Eyeliner verstärkt. Jetzt gibt es jedoch einen neuen Beautytrend.

Dieser Beautytrend nennt sich Wimpernverlängerung und wird bereits von zahlreichen Stars genutzt. Allerdings kann die professionelle Wimpernverlängerung nicht mehr nur von bekannten Persönlichkeiten zur Verbesserung des Ausdrucks eingesetzt werden, sondern von jedem, der sich schönere Wimpern wünscht.

Gesichtspflege

Wenn Sie sich auch häufig einfach längere und schönere Wimpern wünschen, könnte eine professionelle Wimpernverlängerung die richtige Wahl für Sie sein. Durch eine Wimpernverlängerung und eine gleichzeitige Wimpernverdichtung werden Kosmetikprodukte wie Mascara und Eyeliner oftmals überflüssig. Das heißt, Sie können dank künstlich verlängerter und verdichteter Wimpern sogar morgens Zeit im Bad sparen. In der Regel werden künstliche Wimpernverlängerungen von Kosmetikerinnen angeboten. Die Prozedur der Wimpernverlängerung ist im Grunde schmerzlos, kann jedoch langwierig sein. Denn bei der Verlängerung der Wimpern werden zumeist einzelne Härchen mithilfe eines hautverträglichen Klebers an den eigenen Wimpern befestigt. Manche Anbieter arbeiten auch mit Haarbüscheln und kleben mehrere Wimpern auf einmal an. Allerdings wird durch das Ankleben einzelner Haare ein wesentlich natürlicheres Aussehen erreicht. Die künstlichen Wimpern sind in unterschiedlichen Längen und Farben erhältlich. Sie können daher frei auswählen, wie Ihre späteren Wimpern aussehen sollen.

Wimpernverlängerung
1/1

Nicht jede Frau ist von Natur aus mit dichten, langen Wimpern gesegnet.

Die künstliche Wimpernverlängerung wird zwar dauerhafte Wimpernverlängerung genannt, allerdings hält das Ergebnis oftmals nur wenige Wochen. Die künstlichen Wimpern werden an die eigenen Wimpern angeklebt und fallen dann auch mit diesen aus. Da der Lebenszyklus natürlicher Wimpern nur wenige Wochen beträgt, halten auch künstliche Wimpern nur wenige Wochen. Es wird empfohlen, die Wimpernverlängerung regelmäßig wiederholen zu lassen, um ein dauerhaft schönes Ergebnis zu erhalten. Um die Haltbarkeit etwas zu verlängern, sollten Sie Wimperntusche nur vorsichtig auftragen und auch beim Entfernen den Augen Make Ups nicht reiben oder kräftig rubbeln.

Wimpern und Gesicht richtig pflegen

Zu einem gepflegten Erscheinungsbild gehören jedoch nicht nur schöne, dichte Wimpern, sondern auch ein gepflegtes Gesicht. Augenfalten sollten Sie beispielsweise mithilfe einer Creme gegen Augenfalten entgegenwirken. Die optimale Gesichtspflege beinhaltet jedoch nicht nur die richtige Augenpflege, sondern auch noch eine gute Gesichtspflege. Sie sollten sich eine gewisse Gesichtspflegeroutine angewöhnen und regelmäßig morgens und abends Ihr Gesicht reinigen und anschließend mit einem Gesichtswasser klären. Damit die empfindliche Gesichtshaut zudem ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt ist, sollten Sie auch noch eine Gesichtscreme anwenden. Für empfindliche, anspruchsvolle Haut eignet sich beispielsweise eine Arganöl Gesichtspflege.

Wenn Sie zusätzlich Ihren Wimpern etwas Gutes tun möchten, können Sie auch noch eine Wimpernpflege für sich nutzen. Ein Wimpernbalsam oder eine Wimperncreme enthält pflegende Inhaltsstoffe, die die Wimpern pflegen und geschmeidig halten, so dass diese seltener abbrechen. In der Regel können Sie die Wimpernpflege auch nach einer Wimpernverlängerung noch anwenden. Im Zweifelsfall fragen Sie einfach Ihre Kosmetikerin, wie Sie Ihre neuen, verlängerten Wimpern am besten pflegen können, und ob es für künstlich verlängerte Wimpern spezielle Pflegeprodukte gibt.

Mehr zum Thema