Gutes Make Up für Trockene Haut

Trockene Haut - welches Make Up?

Gerade bei trockener Haut kann der Wunsch nach einem perfekten Make-up und einem gepflegten Aussehen sehr groß sein. Welches Make Up bei trockener Haut das Beste ist, hängt unter anderem auch von dem persönlichen Geschmack ab. Wichtig ist jedoch, dass das Produkt der Haut genügend Feuchtigkeit spendet und extra für die Anwendung bei trockener Haut deklariert ist.

Make-up sollte die Haut pflegen

Make Up

Auch wenn Make-up in erster Linie zum Abtönen der Haut ist, sollte der pflegende Aspekt nicht in den Hintergrund geraten. Das Produkt wird in der Regel täglich auf die Haut aufgetragen und verbleibt dort mehrere Stunden. Deswegen ist es wichtig, dass neben der Schönheit auch an die Gesundheit der Haut gedacht wird. Das gilt ganz besonders für die Gesichtshaut, die sehr empfindlich ist und schnell mit Hautausschlag oder Rötungen reagieren kann.

Ein leichtes Make Up, das die Haut mit viel Feuchtigkeit versorgt, sollte daher einem stark deckenden vorgezogen werden. Alternative zum normalen Make-up kann bei trockener Haut auch eine getönte Tagescreme verwendet werden. Diese gibt es in unterschiedlichen Tönungen, sodass auf ein perfektes Aussehen keinesfalls verzichtet werden muss. Gutes Make Up für trockene Haut sollte die Haut in erster Linie reichhaltig pflegen und darauf eine gesunde Tönung aufbauen, die für mehrere Stunden anhält.

Ein Make-up richtig auftragen

Ein gutes Make Up für trockene Haut, das diese tönt und mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt, kann ohne Bedenken jeden Tag aufgetragen werden. Damit die Haut aber atmen kann, sollte es jeden Abend gründlich entfernt werden. Dazu eignen sich eine Reinigungscreme und ein anschließendes mildes Gesichtspeeling. Auf keinen Fall sollte das Make-up mit normaler Seife entfernt werden, da diese die Haut noch mehr austrocknet und keine rückfettende Wirkung hat.

Vor dem Auftragen sollte die Haut nochmals gründlich gereinigt werden und im besten Fall vorher mit einer Feuchtigkeitscreme behandelt werden. Das hat den Vorteil, dass sich das Make-up leichter verteilen lässt und sich mit der Creme verbinden kann. Ein gutes Make Up für trockene und empfindliche Haut ist aber als solches gekennzeichnet und versorgt die Haut zudem mit Fetten und pflegenden Ölen.

Schminken trotz empfindlicher Haut

Auch empfindliche Haut kann geschminkt werden, wenn auf ein sensitives Make-up ausgewichen wird. Diese Produkte eignen sich speziell für trockene bis sehr trockene oder empfindliche Haut und werden in der Regel ohne Zusatzstoffe auf den Markt gebracht. Ein weiterer wichtiger Faktor sind die sogenannten Parfüme und Duftstoffe, die bei empfindlicher Haut nicht verwendet werden sollten. Alles, was die Haut reizen könnte, ist zu vermeiden. Ein gutes Make Up für trockene Haut ist auf die speziellen Bedürfnisse dieser Haut abgestimmt, wodurch Hautreizungen und Unverträglichkeiten in der Regel sehr gut vermieden werden können.

Produkte dieser Art sind oft als Bio gekennzeichnet und bestehen aus natürlichen Zusätzen. Ein neues Make Up sollte zur Vorsicht aber nicht direkt aufgetragen, sondern 24 Stunden vorher getestet werden. Dazu geben Sie einfach eine kleine Menge auf die Haut am Unterarm und warten dann ab, ob sich eine allergische Reaktion zeigt oder die Haut eventuell mit Juckreiz reagiert. Mit diesem Allergietest können Sie ganz leicht herausfinden, welches Make Up zu Ihnen passt.

Mehr zum Thema