Gutes Make Up

Qualitativ hochwertiges Make Up

Make Up verhilft vielen Frauen täglich und zu besonderen Anlässen zu einem schönen und auffallendem Äußeren. Mit einem schönen und gepflegtem Äußeren fühlt man sich wohl und macht bei seinem Mitmenschen eine positiven Eindruck, welcher durch die gewonnenen Selbstsicherheit noch weiter verstärkt wird. Um diesen perfekten Eindruck zu erhalten benötigt man auch entsprechend gutes Make up. Schlechtes Make Up kann die Haut reizen, nicht richtig abdecken oder einfach nur billig aussehen, weshalb es sich immer lohnt nach qualitativ hochwertigem Make Up Ausschau zu halten. Daher stellen sich viele Frauen die Frage, welches Make gut ist.

Die Antwort darauf ist allerdings von vielen verschiedenen Faktoren abhängig.

Wie findet man gutes Make Up?

Make Up

Um ein gutes Make Up aufzulegen, muss man zuerst auch das richtige Make Up für seine Haut finden. Entsprechend seinem Hauttyp sollte man Make Up für fettige beziehungsweise trockene Haut oder Mischhaut verwenden. Gutes Make Up für Mischhaut wird dabei im allgemeinen von allen drei Typen mehr oder weniger gut vertragen und kann daher im Notfall aushelfen, wenn man nicht weiß, was für ein Hauttyp man ist. Gutes Make Up sollte vor allem eine hohe Qualität vorweisen, dass heißt konkret: es sollte langanhaltend sein, nicht verblassen oder nachdunkeln, vollständig abdecken und einigermaßen wasserfest sein, um nicht durch leichten Schweiß verwischt zu werden.

Gute Make Up Hersteller achten darauf, dass alle Inhaltsstoffe auf Hautverträglichkeit getestet sind, immer mehr Marken verzichten zudem bewusst auf Tierversuche bei der Herstellung und nutzen pflanzliche Inhaltsstoffe aus der Natur. Sehr gutes Make Up sollte also auch bei Unreinheiten, Rötungen und Pickeln optimal decken, ein ebenmäßiges Hautbild ergeben und zudem mit verträglichen, möglichst natürlichen Inhaltsstoffen im Hinblick auf Nachhaltigkeit hergestellt sein.

Wie verwendet man Make Up richtig?

Damit qualitativ hochwertiges Make Up seine Wirkung optimal entfalten kann, ist die richtige Anwendung entscheidend, schließlich kann man sich nicht zu jedem Anlass ein Profi Make Up leisten. Vor dem Auftragen des Wonder Finish Make Up, des Manhatten Make Up oder eines anderes Produktes sollte das Gesicht gepeelt werden, damit abgestorbene Hautschüppchen entfernt werden. Im Anschluss sollte eine, für den eigenen Hauttyp geeignete, Gesichtscreme die Grundlage für das Make Up bilden.

Gutes Make Up bei Pickeln sind alle Produkte, die wenig fetten und am besten eine antibakterielle Wirkung haben, zum Beispiel das Mati Teint Pure Make Up von Maybelline Jade. Spezielle natürliche Kosmetikprodukte für Haut, die zu Unreinheiten, Mitessern und Pickeln neigt, verstopfen die Poren nicht unnötig und decken zudem sehr gut, damit ein gleichmäßiges Hautbild entsteht. Hat man das Make Up aufgetragen, was sicherlich mit einem speziellen Make Up Schwämmchen am besten und gleichmäßigsten funktioniert, so fixiert man das Ergebnis am besten mit transparentem Puder, welcher ein Verwischen und lästige Make Up- Ränder auf Kleidungsstücken verhindern kann.

Nach einem langen Tag ist es von enormer Wichtigkeit, einen Make Up Entferner zu verwenden, denn Make Up, welches zu lange im Gesicht getragen wird, kann die Haut austrocknen, die Poren verstopfen, die Talgproduktion der Haut stören und dadurch zu Pickeln führen. Ob man lieber ein Gesichtswasser oder doch die praktischen Abschminktücher verwendet, ist sicherlich Geschmackssache, allerdings sollte man darauf achten, dass alle Rückstände des Make Ups entfernt sind, damit die Haut atmen kann. Eine spezielle Nachtcreme sorgt für die optimale Versorgung der Haut mit Nährstoffen und Wasser, damit diese auch am nächsten Tag wieder strahlt.

Mehr zum Thema