Gesichtspflege ab 50

Die beste Pflege für reife Haut

Um reife Haut lange straff und strahlend zu erhalten, braucht man eine besondere Pflege. Der Handel bietet eine Vielzahl von Produkten für die Gesichtspflege ab 50, die besonders reichhaltig und pflegend sind. Ersten Falten kann so effektiv vorgebeugt werden, auch bestehende Falten lassen sich mindern. Die individuellen Eigenschaften der eigenen Haut sollten dabei immer berücksichtigt werden.

Die reife Haut

Gesichtspflege

Mit zunehmendem Alter lässt die Elastizität der Haut nach, sie kann schlaffer und trocken wirken. Dabei spielen sowohl genetische Faktoren, wie ein Nachlassen der Zellerneuerung und hormonelle Umstellungen als auch äußere Faktoren wie Sonneneinstrahlung, mechanische Belastungen oder Stress eine Rolle. Die Umweltfaktoren lassen sich durch nicht zu intensives Sonnenbaden, die Verwendung von Sonnencreme und die regelmäßige Reinigung vermeiden. Auch die richtige Ernährung und der Verzicht auf Nikotin und übermäßigen Alkoholkonsum fördern die Hautgesundheit.

Hautpflege ab 50
1/10

Die reife Haut neigt oft zu Trockenheit.

Die genetische Hautalterung kann nicht beeinflusst werden, die Auswirkungen lassen sich aber mit der richtigen Pflege deutlich mindern und einer vorzeitigen Hautalterung entgegen gewirkt werden.

Die reife Haut neigt oft zu Trockenheit, da die Talgdrüsen der Haut weniger Fett produzieren und der natürliche Schutzmantel der Haut reduziert ist. Eine reichhaltige, regelmäßige Pflege ist daher besonders wichtig.

Die richtigen Pflegeprodukte

Bei der Reinigung ist besonders auf sanft wirkende Produkte zu achten, die nicht austrocknend wirken. Hierzu eignet sich zum Beispiel eine basische Gesichtspflege, die den natürlichen pH-Wert der Haut nicht stört.

Um die Haut nachhaltig zu pflegen, sollte bei trockener Haut eine feuchtigkeitsspendende Creme wie Neutrogena Gesichtspflege oder spezielle Produkte für reife Haut verwendet werden. Für die Nacht gibt es besonders reichhaltige Pflegeserien, die während des Schlafens einziehen und die Haut mit allem Nötigen versorgen. Für den Tag sind leicht Cremes oder auch mattierende Gesichtspflege geeignet, die für einen ebenmäßigen, nicht glänzenden Teint sorgen.

Die Produkte für die Gesichtspflege ab 50 sollten dabei möglichst wenige synthetische Zusätze enthalten, um die Haut nicht zusätzlich zu belasten. Aloe Vera Gesichtspflege beruht zum Beispiel auf pflanzlichen Inhaltsstoffen, die Feuchtigkeit spenden und die Haut erfrischen.

Zusätzlich können regelmäßig angewendete Gesichtsmasken der vorzeitigen Hautalterung entgegenwirken. Als Gesichtspflege Hausmittel können zum Beispiel Quark-Öl Masken aufgetragen werden. Buttermilch mit ein wenig ungezuckertem Fruchtsaft wirkt reinigend und trocknet die Haut dabei nicht aus. Auch sanfte Gesichtsmassagen wirken sich positiv auf die Gesichtsmuskulatur und die Durchblutung aus.

Mehr zum Thema