Frühlingstyp Make Up

Schminktipps für ein Frühlingstyp Make Up

Der Frühlingstyp hat ein sehr natürliches Aussehen, das nur durch Auflegen von wenig Schminke positiv unterstrichen werden sollte. Die Haare sind hell, und ebenso auch die Haut. Frühlingstypen haben strahlende Augen, die entweder Grau, Blau, Grün oder auch Hellbraun sind. Da sowohl die Haarfarbe als auch die Hautfarbe meist ins Gelbliche gehen, sollten Frühlingstypen beim Make Up darauf achten, nicht zu viele Gelbtöne zu verwenden.

Die natürliche Schönheit hervorheben

Make Up

Frühlingstypen brauchen kein stark deckendes Make-up und auch keine grellen Farben. Hier wird mit weichen und dezenten Farben gearbeitet, welche den sommerlich frischen Ausdruck hervorheben und betonen. Das fertige Make-up sieht daher niemals künstlich aus, sondern sorgt für ein frisches und klares Gesicht. Gut geeignet ist diese Schminktechnik auch als Make Up bei Akne, denn normales Make Up im Vergleich zu diesem frischen aus einer getönten Tagescreme, liegt leichter auf der haut und verstopft die Poren nicht.

Softes Frühlings-Make Up
1/10

Frühlingstypen brauchen kein stark deckendes Make-up und auch keine grellen Farben.

Wenn Sie sich fragen, wie das perfekte Make Up für mich aussieht, dann setzen Sie auf Naturtöne und wählen Sie Farben wie Braun, Gold, Aprikot, Lindgrün oder Türkis. Farben, die die Natur hervorbringt sind ideal, um das Frühlingstyp Make Up perfekt zu machen. Hier gilt, dass weniger manchmal mehr ist. Denn egal, ob es sich um tolles Make-up für den Abend, oder um ein Business Make Up handelt, nur wer seinen persönlichen Stil und seinen Typ unterstreicht, liegt mit dem Make-up richtig.

Den Farbtyp richtig unterstreichen

Im Gegensatz zu einem normalen Make-up sollte der Frühlingstyp seine Haut nur mit einer getönten Tagescreme behandeln. Diese deckt die Haut ab und sorgt für einen schönen und gleichmäßigen Teint. Mit etwas hellem Puder wird die Creme fixiert und kann schließlich an den Wangenknochen noch mit etwas Rouge in einem hellen Braunton abgedeckt werden.

Die Augen sollten je nach Augenfarbe mit dem passenden Ton geschminkt werden. Braune Augen können mit einem grünen, grüne Augen mit einem goldenen Lidschatten geschminkt werden. Die Farbe von blauen Augen betont man durch etwas Türkis. Damit das Auge nicht künstlich oder zu klein wirkt, sollte der Kajalstift etwas dunkler sein und zudem mit der Mascara harmonieren.

Ein schönes Make Up ist aber erst dann perfekt, wenn auch die Lippen geschminkt sind. Beim Frühlingstyp Make Up sind zarte Töne am besten geeignet. Ein leichtes Orange oder Rosa, aber auch Erdtöne sind gut gewählte Lippenstiftfarben. Wer keine geschminkten Lippen möchte, der trägt einfach ein wenig Lipgloss auf. So bekommen die Lippen einen natürlichen Schimmer, der das Frühlingstyp Make Up noch mehr betont.

Die schönsten Frühlingsfarben

Zu den schönsten Frühlingsfarben, die bei jedem Frühlingstyp Make Up verwendet werden können, gehören alle warmen und sanften Farben. Töne, die der Natur entsprechen, unterstreichen den frischen Teint und lassen das Make-up nicht künstlich wirken. Viele Braun- und Blautöne, aber auch ein helles Grün eignen sich zum Betonen der Augen, während der Mund mit einem hellen Orange, einem schönen Roséton oder auch einer hellen Erdfarbe gekonnt geschminkt werden kann. Das Rouge der Wangen sollte zum Lippenstift passen und auch nur sehr dünn aufgetragen werden. Ein kleiner Schatten reicht dabei vollkommen aus, um die Wangenknochen zu unterstreichen.

Mehr zum Thema