Essen für schöne Haut

Gesundes Essen für schöne Haut

Nicht nur die Produkte, die wir für die Hautpflege im Winter und Sommer benutzen, sondern auch das, was wir essen, wirkt sich direkt auf unsere Haut aus. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, auf die richtige Menge an Vitaminen und Mineralstoffen zu achten und, vor allem bei körperlicher Anstrengung und hohen Temperaturen, ausreichend zu trinken, um die Haut mit genügend Feuchtigkeit zu versorgen. Welche Lebensmittel besonders gut für die Haut und zudem noch lecker und einfach in den Ernährungsalltag zu integrieren sind, verrät der nachfolgende Artikel.

Was schadet der Haut?

Hautpflege

Das Sprichwort "Wahre Schönheit kommt von innen" ist weit mehr, als eine Weisheit, die wir von unseren Großeltern kommen, denn falsche Ernährung, zu wenig Schlaf, übermäßiger Alkoholkonsum, dauerhafte Stressbelastung oder auch das Rauchen schadet sichtbar der Haut, den Nägeln und den Haaren. Ein gesunder Lebensstil hingegen hilft, jung und frisch auszusehen. Auch übermäßiges Sonnenbaden oder der zu häufige Besuch im Solarium schaden der Haut, den Hautzellen fällt es immer schwerer, sich zu erneuern und Falten oder trockene Haut können die Folge sein.

Im schlimmsten Fall kann die gefährliche UV- Strahlung der Sonne ohne geeigneten Sonnenschutz auf Dauer sogar zu Hautkrebs führen. Es ist also wichtig für ein gutes Aussehen und ein gesundes Körpergefühl, auf die richtige Ernährung und die geeignetes Körperpflegeprodukte zu achten.

Welche Köstlichkeiten sind gut für die Haut?

Reine und schöne Haut ohne Make Up kann man durch die richtige Ernährung erreichen. Wichtig für eine glatte, jugendliche Haut ohne Pickel oder Mitesser sind Fett, Eiweiß, Vitamine und unterschiedliche Mineralstoffe, sowie ausreichend Flüssigkeit. Mineralwasser liefert genau diese Flüssigkeit und gleichzeitig wichtige Mineralstoffe wie Kalzium, Kalium, Magnesium, Natrium, Chlorid und Nitrat.

Vitamin C, welches nicht nur das Immunsystem stärkt, sondern auch für die Biosynthese des Eiweißes Kollagen, einem Hauptbestandteil der Haut, benötigt wird, steckt in Früchten Orangen, Zitronen, Kiwis oder Limetten, aber auch in einigen Gemüsesorten, vor allem in roter Paprika und Brokkoli. Ein perfekter Durstlöscher sind aus diesem Grund Fruchtsaftschorlen, die man selbst aus frisch gepressten Säften und Mineralwasser mischen kann.

Zum Essen für schöne Haut zählen alle Arten von Vitaminen, neben dem zuvor genannten Vitamin C aber vor allem Vitamin B 12, Vitamin E und Vitamin A, die vor allem in Milchprodukten, Karotten, Spinat, Eiern, Fisch, Fleisch, und Pflanzen- bzw. Nussölen enthalten sind. Diese drei Vitamine helfen beim Zellaufbau, schützen vor Altersflecken sowie Falten, stärken das Bindegewebe Zellaufbau und fördern zudem die Blutbildung.

Vollkorngetreide, Sojaerzeugnisse, aber auch Milchprodukte dienen als Eiweißlieferant und bilden somit die Grundlage für die Kollagenproduktion, was die Haut jung und elastisch erhält. Um schuppiger und geröteter Haut vorzubeugen, sind Linolensäuren, welche in Pflanzen- und Fischölen enthalten sind, besonders wichtig. Zudem helfen hochwertige Öle, wie zum Beispiel Walnuss-, Raps- oder Sonnenblumenöl auch, Entzündungen der Haut zu hemmen oder zu lindern.

Essen für gesunde Haut und tolles Aussehen

Essen für schöne Haut und ein gesundes Körpergefühl zu sich zu nehmen, ist gar nicht schwer, denn eine abwechslungsreiche Ernährung aus frischen Zutaten ist eigentlich schon alles, was man braucht. Wer zusätzlich noch genügend trinkt, am besten Mineralwasser, Tees oder Fruchtsaftschorlen, betreibt ohne großen Aufwand bereits gesunde Hautpflege von innen. Essen für schöne Haut ist also weitaus weniger kompliziert, als man zunächst vielleicht vermuten mag, denn schöne Haut durch Ernährung bedarf nur einiger einfachen Prinzipien und Regeln.

Mehr zum Thema