Concealer

Vertuschung leicht gemacht dank Concealer

Ein Concealer wird in der Regel als Abdeckcreme für das Gesicht genutzt. Häufig verwendet man ihn in Stiftform um einzelne Hautunreinheiten oder Augenringe zu verdecken, aber auch Pigmentflecken können damit sehr gut abgedeckt werden, bevor das Make-up aufgetragen wird. Je nach Größe der zu behandelnden Fläche nutzt man zum Abdecken den Abdeckstift oder eine Creme, die Hautveränderungen verdecken kann. Kleine Schatten an den Augenwinkeln, den Nasenflügeln oder den Mundwinkeln, die durch die ersten Fältchen auf das eigene Gesicht gezeichnet werden, können mit einem Concealer gut vertuscht werden.

Augenringe in die Vergangenheit verbannen

Make Up

Augenringe haben viele Ursachen, einige können wir mit unserem Lebenswandel beeinflussen, andere sind leider einfach von der Natur so für uns vorgesehen. Aber wir können sie sehr erfolgreich kaschieren mit einem Concealer. Dazu wird der Abdeckstift oder die entsprechende Abdeckcreme unter dem Auge vom inneren Augenwinkel aus sehr dünn auf die Haut aufgetupft. Dann verteilt man den Concealer vorsichtig und gleichmäßig mit einem Finger. Auch eventuell durch die Haut schimmernde Äderchen können ebenso wirkungsvoll mit dem Abdeckstift abgedeckt werden. Hierzu ist es am sinnvollsten, einen Abdeckstift mit einem leicht gelblichen Touch zu verwenden, da dieser die bläuliche Tönung der Äderchen gut überdeckt.

Concealer
1/1

Nicht nur die Augenringe verschwinden durch den tollen Abdeckstift schnell und zuverlässig.

Nicht nur die Augenringe verschwinden durch den tollen Abdeckstift schnell und zuverlässig. Die Nacht kann noch so lang gewesen sein, am nächsten Morgen kann man ein makelloses Gesicht mit einem wachen Blick vorweisen, wenn man etwas Concealer direkt unter die Augenbrauen auf dem Lid verteilt. Den Lidschatten kann man sich dabei dann sparen. Es werden so nicht nur die verräterischen Spuren der Nacht oder einer harten Arbeitswoche verdeckt, auch Unreinheiten, die ebenfalls besonders häufig durch Stress und Unrast entstehen, werden kaschiert. Ein leichtes Feuchtigkeits Make Up, das über einer Abdeckcreme aufgetragen wird, bringt ein noch so müdes Gesicht zum strahlen und ist auch ohne einen Schminklehrgang schnell zu realisieren.

Die richtige Farbe zählt beim Abdecken

Egal, ob ein Abdeckstift oder eine Creme gewählt wird zum Abdecken der Hautunebenheiten, die Farbe sollte stets einen Ton heller sein, als der eigene Hautton. Während die blauen Äderchen, wie bereits erwähnt, am ehesten mit einem eher gelblichen Ton abgedeckt werden, können leichte Rötungen unter einer zartgrünen Abdeckcreme am besten verschwinden. In keinem Profi Make Up Koffer darf daher ein Abdeckquartett in den wichtigen Farben Grün, Beige, Gelb und Rosé fehlen. So ist man gerade auch als Profi für jeden möglichen Fall gerüstet. Ein leichtes Make Up am Morgen kann man mit der richtigen Vorbehandlung durch die Make Up Unterlage mit einem Abdeckstift oder einer Abdeckcreme in der richtigen Farbe viel schneller aufbauen. So kommt am Morgen keine Hetze auf und das Gesicht ist trotzdem stets perfekt geschminkt, wenn man sich auf den Weg zur Arbeit macht.

Bei dem Camouflage Make Up werden extreme Hautveränderungen durch mehrere Schichten deckendem Make-up in unterschiedlichen Farben vollständig verdeckt. Sogar Feuermale oder schwere Brandwunden lassen sich so verdecken. Dies ist natürlich mit dem Abdeckstift oder einer Abdeckcreme nicht in diesem Umfang möglich und dieses Ergebnis ist auch nicht gewünscht. Was einzig zählt bei dem Vorhaben im Gesicht etwas abzudecken ist die richtige Farbwahl. Wählt man die falsche Farbe, wird das Vorhaben schnell zu einem grotesken Anblick, daher sollte man sich mit den kleinen Farbregeln in der Kosmetik vertraut machen, um eine kleine Rötung im Gesicht nicht schlimmer zu machen, als sie ohnehin schon ist.

Optische Schummelei ganz leicht gemacht

Kleine Schönheitsmakel, die wohl jeder mit sich herumträgt, lassen sich mit einigen kleinen Kniffen ganz leicht beheben. Beispielsweise werden eng zusammenstehende Augen optisch weiter auseinander gerückt, wenn in die inneren Augenwinkel etwas Aufheller getupft wird. Egal, ob die Schönheitsmängel vielleicht gar nicht so gravierend sind, wie wir denken, mit einem Abdeckstift oder einer guten Abdeckcreme können diese Mängel zuverlässig vertuscht werden. Auch wenn ein Concealer nicht mit einem Camouflage Make Up verwechselt werden sollte, ist die Wirkung doch schon sehr erfreulich.

Für einen volleren Mund zieht man die Kontur der Lippen mit einem Abdeckstift fein nach oder betont die herzförmige Kerbe der Oberlippe, den sogenannten Amorbogen. Weiterer Vorteil der Maßnahme ist, dass der Lippenstift nicht auslaufen kann. Trägt man um die Nasenflügel und am Nasenbein ein wenig Concealer auf wirkt eine etwas zu breite Nase gleich viel zierlicher. Kein Wunder also, das die Profi-Visagisten den Abdeckstift geradezu als eine Geheimwaffe für jeden Zweck nutzen. Bei ihnen wird er sogar für das Körper Make Up der Stars in rauen Mengen genutzt. Also können wir uns letzten Endes unseren Neid auf die schönen Stars sparen und mit ein wenig Übung selbst genauso schön werden.

Mehr zum Thema