Bella Swan Make Up

Bella Swans Look: Schön bis zum Abendrot

Twilight, die Geschichte um den Vampir Edward, der sich in die Schülerin Bella verliebt, hat Millionen von Fans auf der ganzen Welt. Insbesondere Bella Swan ist für viele Mädchen und junge Frauen zu einem Vorbild geworden, bezaubert sie doch durch ein natürliches, lässiges Aussehen, das den Stil einer ganzen Generation prägt. Bella Swans Make-Up Schritt für Schritt erklärt Die Twilight-Romane beschreiben Bella Swan als blasse, natürliche Schönheit und an dieser Beschreibung orientierten sich auch die Stylisten der Twilight-Filme, deren Aufgabe es war, Hauptdarstellerin Kristen Stewart in Bella Swan zu verwandeln. In den Twilight-Romanen trägt Bella niemals Make-Up, daher wirkt Kristen Stewarts Make-Up in den Twilight-Verfilmungen stets dezent und natürlich. Um sich wie Bella zu schminken, ist kein Make-Up Seminar erforderlich, denn das Bella Swan Make Up ist selbst für Anfänger in Sachen Make-Up kein Problem.

Make Up

Um einen blassen, ebenmäßigen Teint zu erhalten, sollte eine mattierende Grundierung, wie beispielsweise Kanebo Sensai Make Up oder Make Up von Clinique, verwendet werden, das auch eine Nuance heller als der eigene Hautton sein darf. Ein Concealer hilft beim Bella Swan Make Up, Augenringe und sonstige Unregelmäßigkeiten zu kaschieren. Nach dem Auftragen der Foundation wird das Gesicht sorgfältig abgepudert. Hierzu kann loser Puder und Pinsel aus einem Make Up Pinsel Set verwendet werden. Rouge in einem warmen Erdton betont dezent die Wangenknochen, ebenfalls dezent sollten die Lippen geschminkt werden, wobei auch hier ein natürlicher wirkender Farbton die richtige Wahl ist. Das Augen-Make-Up beim Bella Swan Make Up besteht lediglich aus einem hellen beigefarbenen Lidschatten, der auf das gesamte Lid bis hin zu den Augenbrauen aufgetragen wird, sowie aus braunem Lidschatten, den man anschließend auf das bewegliche Lid tupft.

Kristen Stewart - Bella Swan (Twilight) Make Up Trend-Look
1/10

Die romantische Hochzeit ist zweifellos der Höhepunkt der Twilight-Saga und es ist insbesondere die Braut Bella, die mit ihrem natürlich-klassischen Aussehen alle bezaubert.

Bei den Dreharbeiten zu den Twilight-Filmen wurden von den Visagisten ausschließlich professionelle Make-Up-Produkte benutzt, aber natürlich können auch die Produkte anderer Kosmetikprodukte Hersteller verwendet werden.

Bellas Hochzeits-Make-Up: Ein Make-Up für besondere Anlässe

Die romantische Hochzeit ist zweifellos der Höhepunkt der Twilight-Saga und es ist insbesondere die Braut Bella, die mit ihrem natürlich-klassischen Aussehen alle bezaubert. Im Film ist es die Schwester des Bräutigams, die Bella für den großen Tag schminkt, doch obwohl es sich bei Bellas Hochzeits-Make-Up um ein etwas ausgefalleneres Make-Up handelt, das auf Smokey Eyes setzt, kann auch dieser Look ganz einfach nachgemacht werden.

Damit der Teint schön glatt und gleichmäßig wirkt, sollte er vor dem Auftragen der Foundation mit Hilfe einer zum Hauttyp passenden Tagespflege und einem Primer vorbereitet werden. Für einen besonders ebenmäßigen Teint sorgt ein ölfreies Make Up oder silikonbasierte Foundations, die besonders haltbar und auch wasserfest sind. Die Augen werden bei Bellas Hochzeits-Make-Up besonders betont. Kristen Stewarts Stylistin, Stacey Panepinto, hat verraten, wie sie Kristens Augen für die Hochzeitsszene geschminkt hat. Zunächst wird ein heller, leicht schimmernder Lidschatten auf das gesamte Augenlid bis zu den Augenbrauen aufgetragen. Anschließend wird der obere Wimpernkranz durch einen dunklen Lidstrich betont. Für den Bereich zwischen oberem Wimpernkranz und Lidfalte wird eine dunklere Lidschattenfarbe eingesetzt, die auch dazu verwendet wird, einen Lidstrich am Unterlid zu ziehen. Zum Abschluss werden die Wimpern mit schwarzer Mascara getuscht und die Augenbrauen mit einer Mischung aus Haarwachs und einer der Haarfarbe entsprechenden Lidschattennuance leicht betont. Das übrige Make-Up sieht Stacey Panepinto lediglich als Ergänzung zum aufwendigen Augen-Make-Up an und setzt bei Rouge und Lippenstift auf einen natürlichen Rosé-Ton.

Mehr zum Thema