Bauchhaare Entfernen

Methoden zum Entfernen von Bauchhaaren

Bauchhaare entfernen zu wollen, ist ein Thema, mit dem sich sowohl Männer als auch Frauen beschäftigen. Auch wenn bei Männern Haare am Körper durchaus als ein Attribut der Männlichkeit angesehen werden, gibt es viele Herren, die die dunklen Haare am Bauch stören, wenn sich der Wildwuchs zu sehr breitmacht. Und da es für Männer mittlerweile völlig normal ist, sich um ein gepflegtes, haarloses Erscheinungsbild zu bemühen und zum Beispiel auch Ohrhaare entfernen zu lassen, lassen sich auch Maßnahmen für einen haarfreien Bauch ergreifen. Frauen sind hier noch einmal wesentlich empfindlicher. Schon ein sichtbarer Flaum wird als unangenehm und unattraktiv empfunden.

Mit Bauchhaaren muss sich jedoch niemand abfinden. Verschiedenste Haarentfernungsmethoden bieten sich hier an.

Haarentfernung

Im Prinzip können am Bauch die gleichen Enthaarungsmethoden zum Einsatz kommen, die auch für die Beine genutzt werden. Trockenrasieren mit dem Rasierapparat ist hier ebenso möglich wie das Nassrasieren oder der Einsatz von Enthaarungscreme. Alle drei Methoden sind einfach in der Anwendung und zudem kostengünstig. Der Nachteil ist jedoch, dass das Ergebnis nur sehr kurzfristig ist. Nach dem Rasieren ist meist nach dem zweiten Tag bereits wieder Haarwuchs zu sehen. Bei der Enthaarungscreme dauert es mitunter einen oder zwei Tage länger. Zudem kann es als unangenehm empfunden werden, dass die nachwachsenden Haare als Stoppeln zu fühlen sind. Ein regelmäßiges Wiederholen der Enthaarung wird daher unverzichtbar.

Bauchhaare entfernen mit längerfristigem Ergebnis

Wer sich längerfristige Ergebnisse wünscht, sollte Waxing oder Sugaring ausprobieren. Beim Waxing können Kaltwachsstreifen oder auch flüssiges Heißwachs zum Einsatz kommen. Unter Sugaring versteht man eine flüssige Masse aus Zucker und Zitronensaft, die auch selbst zuhause hergestellt werden kann. Das Ergebnis ist bei beiden Methoden jedoch dasselbe. Die Bauchhaare werden mitsamt der Haarwurzel entfernt, wodurch das Nachwachsen wesentlich länger dauert. Mehrere Wochen lässt sich hier ein glatter Bauch genießen. Allzu schmerzempfindlich darf man bei der Anwendung jedoch nicht sein.

Möchte man sich dauerhaft von seinen Bauchhaaren trennen, ist ein Besuch beim Fachmann unerlässlich. Möglich wäre hier die Lasermethode, bei der die Haarwurzel zerstört wird. Ziel ist es, dass es zu keinem neuen Haarwuchs mehr kommt. Möglich ist auch eine Enthaarung durch Lichtimpulse, die sogenannte IPL-Methode. Hier wird ebenfalls die Haarwurzel zerstört, jedoch lassen sich hier gleich größere Bereiche enthaaren.

Mehr zum Thema