Astor Kosmetik

Kosmetik von Margaret Astor

Margaret Astor ist ganz sicher eine der berühmtesten Schwiegermütter der Welt. Im Jahre 1952 wurde die internationale Schönheitsmarke vom Schwiegersohn der Margaret Astor gegründet. Nach langer Namenssuche, für die sogar ein Preis ausgelobt wurde, kam einer der Gründer der Blendax Werke Wilhelm Boelcke selbst darauf, den Mädchennamen seiner Schwiegermutter für die neue Kosmetikmarke zu verwenden, die mit der berühmten Astor Familie verwandt war. Ob es dieser Name war, oder die wertigen Kosmetikprodukte vom Lidschatten bis zum Lippenstift, die der Marke Margaret Astor Kosmetik zu dem großen Erfolg in der Nachkriegszeit verhalfen, ist natürlich heute nicht mehr zu klären. Jedenfalls profitierte die Marke auch international von dem weiblichen Wunsch, nach den langen Jahren der Entbehrung nach dem Krieg endlich wieder ihre Schönheit auch im täglichen Leben zu zeigen.

Entwicklung von innovativen und zuverlässigen Produkten

Beauty und Kosmetik

Das Unternehmen Astor benennt seit seiner Gründung die Entwicklung von innovativen, zuverlässigen und dennoch schmückenden Produkten für seine Kundinnen als Ziel des Unternehmens. Astor Kosmetik hat in den vergangenen Jahrzehnten ganzen Generationen von Frauen, die passenden Produkte gegeben, um ihre Schönheit in jeder Situation zu unterstreichen und auszudrücken. Technologisch fortschrittlich und dennoch elegant und erschwinglich sollen die Produkte der Marke Astor sein. Daher sollen sie nicht nur in Parfümerieketten, sondern auch in Kaufhäusern, Drogerien und Supermärkten in Deutschland und vielen anderen Ländern in Europa zu kaufen sein. Inzwischen gibt es die Produkte natürlich auch in verschiedenen online Shops für Kosmetik im Internet.

Unter den Kosmetikmarken ist Astor Kosmetik, wie es seit der Umbenennung von Margaret Astor Kosmetik nun heißt, stets an einer führenden Position seit den 1950er Jahren. Nach der Gründung der Kosmetiklinie wurde die Marke innerhalb von nur fünf Jahren Deutschlands führende Kosmetikmarke. Bereits 1965 wurde Margaret Astor von einer englischen Unternehmensgruppe übernommen und erfolgreich immer weiter ausgebaut. Anfang der 70er Jahre war Astor Kosmetik dann bereits in 22.000 Geschäften verteilt in über sechzig Ländern erhältlich.

Eine dekorative Schwiegermutter

Welche Schwiegermutter wird schon ausgerechnet von ihrem Schwiegersohn derartig geehrt und sozusagen geadelt. Sicher würden der offenbar sehr netten Schwiegermutter heute die Tränen der Rührung in den Augen stehen, wenn sie wüsste, wie bekannt ihr Name und die damit verbundenen hochwertigen Produkte heute sind. Zu ihrer Zeit waren das Internet und die großen Errungenschaften der Technik, wie wir sie kennen, noch völlig undenkbar, daher wäre sie sicher umso erstaunter, die übersichtlich und ansprechend gestaltete Astor Kosmetik Homepage zu sehen. Die dekorative Kosmetik ihrer Zeit bestand aus wenig mehr als einigen Lippenstiften, Pudern und Lidschatten. Es war zu jener Zeit auch noch gebräuchlich seine Kosmetik selber herstellen zu können aus den Errungenschaften des eigenen Gartens. Damit wurde damals der Grundstock für jegliche biologische Kosmetik in heutiger Zeit gelegt.

Doch zurück in die Gegenwart, denn die Astor Kosmetik ist stets auf dem neuesten Stand der Forschung und Technik geblieben und will mit seinen Produkten einfach nur die Schönheit der Frauen unterstützen. Auf der Astor Kosmetik Homepage zeigt das Unternehmen zudem ständig neue Produkte und gibt Tipps, um die eigene Schönheit wirkungsvoll in Szene zu setzen. Der eigene Stil der Kundinnen soll gestärkt werden oder wenn erforderlich soll der Kundin geholfen werden ihn zu kreieren. Die Kunden der Astor Kosmetik sollen sich schön und selbstbewusst fühlen, um die wundervollen Momente des Lebens voll auskosten und genießen zu können.

Immer nah an den Modetrends der Zeit

Die Kosmetikprodukte von Astor lassen sich stets von der Mode inspirieren. Als einer der führenden Hersteller für dekorative Kosmetik will sich Astor an den Wünschen seiner Kundinnen orientieren. Das Sortiment umfasst daher etwa dreihundert Artikel und Farben, um wirklich jeder Frau die Möglichkeit zu geben, ein trend- und stilbewusstes Aussehen präsentieren zu können. Doch damit ist kein allgemeingültiges Modediktat gemeint, sondern die Hervorhebung des eigenen Stils der Kundin auf modische Weise. Daher wurde als kreative Beraterin und sozusagen Botschafterin in Modefragen Heidi Klum von dem Unternehmen Astor engagiert. Wer könnte schließlich besser in Fragen der Mode und des Aussehens beratend zur Seite stehen als das Supermodel Heidi Klum.

Hinter den Kulissen des Astor Kosmetik Unternehmens sind versierte Dermatologen und kreative Designer ebenso wie Make-up-Experten ständig damit beschäftigt, beispielsweise Kosmetik ohne Duftstoffe und neue Pflegeformeln für Lippenstifte zu entwickeln. In einem Beauty online Shop sind die neuen Produkte später genauso wie in den verschiedenen Läden vor Ort zu günstigen Preisen zu erhalten. Make-up soll den Kundinnen Spaß machen, daher sind die Farben und Texturen der Produkte das vorrangige Anliegen des Unternehmens Astor. Das war zu Zeiten der Gründung so und wird laut Astor auch zukünftig weiter genauso gehandhabt werden.

Mehr zum Thema