Apfelessig Gesichtswasser Geruch

Apfelessig-Gesichtswasser: So vertreibt man den Geruch

Apfelessig als Gesichtswasser hat einen Geruch, den nicht jeder mag. Während der Apfelduft als angenehm empfunden wird, ist der strenge Essiggeruch eher störend. Apfelessig als Kur für reinere Haut ist nur stark verdünnt anzuwenden, ein Teil Essig und vier Teile kaltes Wasser. Riecht die Lösung immer noch zu stark oder reagiert die Haut gereizt, muss man weiter verdünnen. Je nach Hauttyp kann man auch duftende Gewürze zugeben.

Sinnvoll ist die Verwendung von Apfelessig als Gesichtswasser vor dem Zubettgehen, denn dann hat der Essig über Nacht Zeit, sich zu verflüchtigen. Ist bis zum Morgen zu viel Gesichtswasser-Geruch übrig geblieben, hilft ein wenig Parfüm, ihn zu vertreiben.

Hautpflege

Mehr zum Thema